Alle Artikel aus der Rubrik Hardware-Tests

  • Zwei Einstiegs-Netzteile mit 500 und 550 Watt im Test

    Seit dem Launch der Cooler-Master-GM- und der neuen Antec-VPF-Serie, die bereits für wenig Geld mittels DC-DC-Wandler sehr stabile Spannungen anbieten, ist der Preisdruck auf günstigere Netzteile gestiegen. Die Cougar-STX- und FSP-"Hexa+"-Serie wechseln zu einem etwas günstigeren Kurs den Besitzer, bieten allerdings nur ein gruppenreguliertes Design. An welchen Stellen noch Einsparungen gemacht wurden, klären wir im Test.  »

  • Logitech G920 Driving Force Lenkrad im Test

    Seit Kurzem steht mit dem Logitech G920 ein neues Lenkrad für PC-Rennfahrer bereit, das nicht nur das bewährte G27 ablöst, sondern auch noch einige besondere Features wie ein progressives Bremspedal mitbringt. Doch wo genau die Unterschiede zur Vorgängergeneration liegen, wollen wir euch in unserem Testartikel erläutern. Dafür haben wir das Logitech G920 einige Wochen lang auf einem Playseat in Project Cars ausprobiert. Wie sich das neue Lenkrad schlägt, erfahrt ihr in diesem Artikel.  »

  • Samsung U24E590D im Kurztest

    Als sehr großer Bildschirmproduzent bietet Samsung natürlich alljährlich Monitore an, die mit aktuellster Technologie aufwarten können. So ist es wenig verwunderlich, dass der U24E590D nicht nur mit einer Ultra-HD-Auflösung, sondern auch mit FreeSync daherkommt. Dank des verwendeten Panels sollen zudem Farben äußerst kräftig dargestellt werden, ohne die Spieletauglichkeit des Bildschirms zu beeinträchtigen. Welche Leistung Samsungs neuer Einstieg in die UHD-Welt abliefern kann, klärt unser nachfolgender Test. »

  • Drei Netzteile mit 1.000 und 1.200 Watt im Test

    Für den Betrieb mehrerer High-End-Grafikkarten mit zusätzlicher Übertaktung bedarf es einer entsprechend starken Stromversorgung. Netzteile mit Ausgangsleistungen ab 1.000 Watt haben aber auch für das Prestige der Hersteller eine entscheidende Bedeutung, weil in der Öffentlichkeit von der Beurteilung solcher Produkte auf die Performance aller anderen Serien der gleichen Marke geschlossen wird. Für diesen Vergleich haben wir uns die beiden leistungsstärksten Vertreter der Corsair-RMx- und FSP-Aurum-PT-Serie, sowie die 1.000-Watt-Version der EVGA-SuperNOVA-G2-Serie herausgesucht. »

  • Wiko Lenny 2

    Mit dem Lenny 2 schickt Wiko einen Nachfolger ihres erfolgreichen Einsteiger-Smartphone Lenny in die Startlöcher. Das neue Smartphone soll folgerichtig an den bestehenden Erfolg anknüpfen und möchte möglichst viel Leistung für ein preisbewusstes Publikum bieten. Zu diesem Zwecke stattet man das Anroid Lollipop 5.1 Smartphone mit einem 5 Zoll IPS-Display, Vierkern-Prozessor und einer fünf Megapixel starken Kamera aus. Ob Wiko mit dem Lenny 2 einen Treffer gelandet hat, erfahrt ihr in folgendem Test. »

  • MSI Nightblade MI

    Kompakte Gaming-Rechner sind durchaus gefragt. Leistung, die auch für aktuellste Triple-A-Titel ausreicht, benötigt meist entsprechend große Hardware, für die nicht Jedermann Platz hat. MSI bietet mit dem Nightblade MI einen eben solchen kompakten Rechner an, der trotz geringer Abmaße genügend Leistung bereitstellen soll. Dafür sieht MSI unter anderem eine Nvidia Geforce GTX 960 gepaart mit einem Intel Core i5 vor. Wie viel Power in dem Nightblade MI stecken und vor allem unter welchen Lautstärkebedingungen, wollen wir heute klären. »

  • Teufel Concept E450 Digital

    Der Name Teufel ist eine gesetzte Größe, wenn es um guten Klang geht. Dies möchte man nun mit dem im Sommer erschienenen Teufel Concept E450 Digital erneut beweisen. Gerade aufgrund des 27 Kilogramm schweren Subwoofers, der unter anderem die Steuereinheit beherbegt, erwarten wir einiges von dem neuen System, welches uns der Lautsprecher-Spezialist da auftischt. Ob das Concept E450 Digital letztlich teuflisch gut oder eben ein Reinfall auf ganzer Linie ist erfahrt ihr später. »

  • Corsair VOID RGB USB Dolby 7.1 Gaming Headset

    Der US-amerikanische Hersteller Corsair hat in diesem Jahr mit der VOID Serie neue Gaming Headsets auf den Markt gebracht und bietet gleich drei Variationen an, die in fünf Modellen ausgeführt sind. Mit einer Stereo-Variante, einer Wireless-Variante und der getesteten USB-Variante bietet Corsair ein breites Angebot der neuen Gaming-Serie an. »

  • be quiet! Silent Base 600 Window

    Mit dem Silent Base 800 konnte be quiet! einen erfolgreichen Einstand in den Gehäuse-Markt feiern. Kaum ein Jahr später folgt mit dem Silent Base 600 ein weiteres Modell, das gleich von Beginn an mit doppelverglastem Seitenfenster erhältlich ist, welches beim Silent Base 800 erst später verfügbar war. Ob uns das neue, kleiner geratene, Gehäuse zu einem Preis von rund 125 Euro mitsamt Seitenfenster überzeugen konnte, klären wir im Test. »

  • Sapphire Radeon R9 380 Nitro

    AMDs Radeon R9 300-Serie wird zur Zeit nach Unten hin von der R9 380 abgerundet. Dahinter versteckt sich ebenfalls ein altbekanntes Modell, genauer die R9 285 mit vier Gigabyte VRAM. So zeigt sich bereits an der neuen Namensgebung, dass die Neuauflage ein runderes Produkt darstellen soll. Dazu beitragen soll nicht nur DirectX 12 und der Videospeicher, auch Sapphire hat sich in der Nitro-Variante einige Ideen einfallen lassen, um im Preisbereich von 200 Euro eine konkurrenzfähige Karte auf die Beine zu stellen. »

Anzeige

Preisvergleich