Test: Nvidia GeForce GTX 1080 Ti im Test

Mit der Steigerung des Power-Targets auf 120 Prozent ebnet sich der Weg für dauerhaft höhere Taktraten. Die Werte zeigen: Der Kerntakt beträgt 1.940 Megahertz, während der Speicher mit 11.872 Megahertz arbeitet. Erwartet haben wir jedoch etwas bessere Ergebnisse.


Inhaltsverzeichnis

  1. Nvidia GeForce GTX 1080 Ti im Test
  2. 3DMark Fire Strike
  3. 3DMark Time Spy
  4. VR Mark
  5. Deus Ex: Mankind Divided
  6. Doom
  7. Gears of War 4
  8. Hitman
  9. Rise of the Tomb Raider
  10. Total War: Warhammer
  11. Stromaufnahme, Temperatur und Lautstärke
  12. Overclocking
  13. Fazit

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich