Videotest: Raijintek Morpheus VGA-Kühler im Test

Das größte Problem der R9-290X-Referenzversionen ist bekannt: Der verbaute Kühler ist klar unterdimensioniert, sodass zum einen eine enorme Geräuschkulisse erzeugt wird und zum anderen die GPU ständig an die Temperaturgrenze stößt. Raijintek möchte Abhilfe schaffen und bietet dazu den Morpheus-VGA-Kühler an. Wir zeigen euch in diesem Video-Artikel, was das Modell zu leisten vermag und wie die Installation samt zwei 120-Millimeter-Lüftern auf einer R9 290X erfolgt.


Nachdem Raijintek erst 2013 gegründet wurde, konnte der Hersteller bereits zum Marktstart mit zahlreichen Produkten aufwarten. Etwas später wurde das Portfolio mit einem performanten VGA-Kühler aufgestockt, der auf den Namen "Morpheus" trägt. Dieser eignet sich zur Montage auf diversen Nvidia-Geforce-Modellen oder AMDs Radeon HD 7850/7870 sowie der R9-Serie. Speziell für letztere liegt ein VRM-Kühler bei, um alle Wärmeprobleme zu beseitigen.

Wir haben uns den Morpheus näher angesehen: Eine Übersicht zum Kühler und die detaillierte Montage-Anleitung dazu findet ihr in unserem Video-Test.

Nachdem der Morpheus seinen Platz auf der Radeon R9 290X gefunden hat, muss sich dieser in diversen Last-Situationen beweisen. Darunter fallen Crysis 3 (Full-HD, maximale Details, vierfache MSAA-Kantenglättung), der Idle-Modus und Furmark. Wir vergleichen den Standardkühler der R9 290X mit dem Raijintek Morpheus. Letzterer wird mit zwei 120-Millimeter-Lüftern betrieben, die ebenfalls von Rajintek stammen. Der Arbeitsbereich der Fans liegt zwischen 1.000 und 1.500 Umdrehungen pro Minute. Wir betreiben die Lüfter bei einer Drehzahl von 50, 75 sowie 100 Prozent. Gemessen werden die Temperaturen der GPU sowie der Spannungswandler.

Stock-Kühler (Auto-Mode)

IdleCrysis 3Furmark
GPU44 °C94 °C (890 bis 934 MHz)94 °C (850 bis 889 MHz)
VRM48 °C71 °C87 °C

Raijintek Morpheus(inkl. 2x Raijintek Boreas Beta Lüfter 1.500 U/min)

 IdleCrysis 3Furmark
GPU (100 Prozent Drehzahl)31 °C51 °C
52 °C
VRM (100 Prozent Drehzahl)32 °C52 °C58 °C
GPU (75 Prozent Drehzahl)33 °C52 °C54 °C
VRM (75 Prozent Drehzahl)35 °C57 °C62 °C
GPU (50 Prozent Drehzahl)35 °C56 °C58 °C
VRM (50 Prozent Drehzahl)38 °C68 °C73 °C

Wie die Messergebnisse zeigen, sorgt Raijinteks Morpheus für deutlich niedrigere Temperaturen auf der R9 290X, als der Standard-Kühler. Damit ist es der GPU überhaupt möglich, konstante 1.000 Megahertz Takt durchweg zu halten - und das bei einer angenehmen niedrigen Geräuschkulisse.

Produktinformation
HerstellerRaijintek
NameMorpheus
Preis106.11€

Aufgrund der gebotenen Leistung erhält der Morpheus unsere Empfehlung:

Der Morpheus und andere Produkte der Firma Rajintek finden sich unter anderem bei Amazon.

Kommentare

Schöner Test und im wahrsten Sinne des Wortes ein cooles Produkt.
Jetzt müsste es den Morpheus noch in schwarz oder weiß geben. ;)

geschrieben am 24.09.2014 um 13:17 Uhr

Laut Raijintek werden die farbigen Varianten in wenigen Tagen im Handel zur Verfügung stehen ;)

geschrieben am 24.09.2014 um 16:30 Uhr

Oh cool! Für die Modder unter uns ist das dann sicherlich sehr interessant! :)

geschrieben am 25.09.2014 um 07:20 Uhr

schon sehr nice... :max


Und wann wird das Teil verlost? :mod

geschrieben am 26.09.2014 um 19:19 Uhr

Gar nicht mal uninteressant für mich. :)

geschrieben am 27.09.2014 um 23:32 Uhr

Frage, ist dieser Kühler für eine XFX 7950 double dissipation geeignet, meine läuft aus der Garantie aus und wird doch im Betrieb laut und warm und ob es sich lohnt den Kühler zu wechseln, sind knapp 70Euro die Kühler und Lüfter kosten

geschrieben am 21.02.2015 um 18:53 Uhr

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen