Test: ASUS ROG Strix Z270F Gaming Mainboard im Test

In lediglich einem von drei Tests in diesem Bereich kann sich das neuere Asus Z270-Mainboard von seinem älteren Z170-Kontrahenten absetzen. Die Rede ist von der M.2-Leseleistung, die mit etwas weniger als 100 Megabyte pro Sekunde zusätzlich geringfügig höher ausfällt. Die weiteren zwei Testergebnisse waren aufgrund der technischen Obergrenze bei den entsprechenden Standards absehbar.


Inhaltsverzeichnis

  1. ASUS ROG Strix Z270F Gaming Mainboard im Test
  2. Prozessorleistung
  3. Arbeitsspeicherleistung
  4. Spieleleistung
  5. Leistungsaufnahme und Temperaturen
  6. Datenträgerleistung
  7. Overlocking
  8. Fazit

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich