Videotest: Samsung Galaxy Note 2 Smartphone

Auf der Internationalen Funkausstellung 2011 erschuf Samsung mit dem Galaxy Note eine neue Geräteklasse, die die Lücke zwischen Smartphone und Tablet schließen sollte. Mit dem Galaxy Note 2 will Samsung seine Marktherrschaft im selbst erschaffenen Segment der Smartlets festigen und den Vorgänger in der Größe, Leistung und Funktion übertrumpfen. Dies ist auch notwendig, denn auch die Konkurrenz hat das Potenzial des recht jungen Smartlet-Marktes erkannt und versucht, Samsung Anteile zu entreißen. Ob sich das Galaxy Note 2 gegen die Smartphones der Konkurrenten behaupten kann, erfahrt ihr in den folgenden Zeilen.


Die Optik des Note 2 erinnert stark an den Vorgänger, übernimmt allerdings auch einige Design-Merkmale des Galaxy S3. Auch die glänzende Rückseite aus Polycarbonat unterscheidet sich nur minimal von Samsungs aktuellen Top-Smartphone, wenn auch die Ecken nicht ganz so stark abgerundet sind wie beim S3. Während die Optik durchaus positiv auffällt, lassen sich Nachteile bei der ersten Benutzung ausmachen: Zum Einen lässt sich die Rückseite bei der Nutzung leicht eindrücken, was zu unangenehmen Knarzen führt. Zum Anderen sitzt der Styles nicht einwandfrei im Steckplatz. Zwar ist dieser fest im Gerät fixiert, lässt sich allerdings minimal hin und her bewegen.

Während die Glasfront einen stabilen Eindruck vermittelt, sind die Rückseite und der Stylus-Steckplatz nicht einwandfrei verarbeitet.

Ist das Gerät erst einmal ausgepackt, lässt sich auch der Lieferumfang entnehmen: Hierzu gehört ein USB-Kabel, ein Netzstecker, Ohrhörer sowie das Benutzerhandbuch und das Gerantiekärtchen.

Samsung verpackt sein Note 2 wie üblich mit USB-Kabel, Netzstecker, Kopfhörer und verschiedenen Handbüchern.

Das Hauptaugenmerk legt Samsung bei seinem neuesten Smartlet auf das mit 1.280 x 720 Pixeln auflösende Super-AMOLED-Display, dessen Größe gegenüber dem Note I von 5,3 auf 5,5 Zoll erhöht wurde. Die Farben und Schwarzwerte fallen wie beim Vorgänger sehr gut aus. Die Leuchtkraft des Displays könnte allerdings höher sein. Dennoch misst das neue Modell in der Breite mit 8,1 Zentimetern sogar weniger als sein Vorgänger und bleibt mit 10 Millimetern gleich dick. Rückseitig befinden sich die 8-Megapixel-Kamera samt LED-Blitz und der Lautsprecher, der unten rechts verbaut ist - dort findet man auch den ausziehbaren Stylus des Note 2.

Auf der Rückseite lässt sich der 3100 Milliamperestunden starke Akku entnehmen. Darüber findet man Zugang zum MicroSim- und SD-Kartenslot und der 8-Megapixel-Kamera.

Im Inneren das Galaxy Note 2 werkelt ein vierkerniger Exynos-4412-Prozessor, wie er auch im Galaxy S3 zum Einsatz kommt. Was das Smartlet dennoch vom kleineren Bruder unterscheidet, ist die um 300 Megahertz erhöhte Taktfrequenz und der mit zwei Gigabyte doppelt so große Arbeitsspeicher. Wie beim S3 lässt sich auch beim Nachfolger die Rückseite komplett abnehmen, wodurch der Zugang zum austauschbaren Akku sowie dem Micro-Sim- und SD-Kartenslot frei wird. Letzterer fasst Speicherkarten mit bis zu 64 Gigabyte, die dem internen Speicher von 16 hinzugerechnet werden. Zur restlichen Ausstattung zählen eine Bluetooth- und NFC-Schnittstelle, GPS sowie Wlan und GPRS, UMTS und HSPA.

Technische Daten
HerstellerSamsung
NameGalaxy Note II
Displaygröße5,5
Auflösung1280 x 720 Pixel
ProzessorSamsung Exynos 4412 (4x 1,6 Ghz)
RAM2048Megabyte
Interner Speicher16Gigabyte
MobilfunkanbindungGMS, GPRS, UMTS, HSPA, Bluetooth, GPS, WiFi
Primärkamera8Megapixel
Sekundärkamera1.3Megapixel
Videoaufnahme1920 x 1080 Pixel
Akkukapazität3100mAh (Li-Ion)
Abmessungen151.1 x 80.5 x 9.4 Millimeter
Gewicht180g
GehäusematerialPolycarbonat, Metall, Gorillaglas
Betriebssystem Android 4.1 Jelly Bean
LieferumfangHandbücher, USB-Kabel, Ohrhörer, Ohrhöreraufsätze, Netzstecker, Garantiezettel
Besonderheiten-
OberflächeTouchwiz Nature UX
Preis329.99€

Der schnelle Quadcore-Prozessor von Samsung und der große Arbeitsspeicher sorgen im Galaxy Note 2 im Zusammenspiel mit der Android-Version 4.1 alias Jelly Bean stets für eine flüssige Bedienung, wie im Video gut zu sehen ist. Praktisch alle Anwendungen können so innerhalb weniger Millisekunden geöffnet und genutzt werden - mit der Multiwindows-Funktion kann dies sogar mit zwei Applikationen gleichzeitig geschehen. Zudem hat Samsung in sein Smartlet eine ganze Palette an nützlichen Features integriert. Ein Beispiel hierfür ist die Airwiev genannte Erkennungsfunktion des Stylus, mit der man den Stift bereits als Cusor auf dem Bildschirm sehen kann, ohne diesen berühren zu müssen.

Benchmarks

Antutu
Galaxy Note IISamsung
13475 Pkt
Galaxy SIIISamsung
12390 Pkt
Galaxy SII (GT-I9100)Samsung
6249 Pkt
Sensation XE (Android 4.0)HTC
5321 Pkt
Sensation XEHTC
5071 Pkt
Ascend G300Huawei
 
3015 Pkt
Gesamt
Quadrant
Galaxy SIIISamsung
5324 Pkt
Galaxy Note IISamsung
4385 Pkt
Galaxy SII (GT-I9100)Samsung
4078 Pkt
Sensation XE (Android 4.0)HTC
2197 Pkt
Ascend G300Huawei
2116 Pkt
Sensation XEHTC
1849 Pkt
Gesamt
Nenamark2
Galaxy SIIISamsung
58.9 fps
Galaxy Note IISamsung
58.0 fps
Galaxy SII (GT-I9100)Samsung
49.9 fps
Sensation XE (Android 4.0)HTC
40.7 fps
Sensation XEHTC
27.3 fps
Ascend G300Huawei
19.4 fps
Sunspider 0.9.1
Galaxy Note IISamsung
1006.0 ms
Galaxy SIIISamsung
1450.1 ms
Galaxy SII (GT-I9100)Samsung
1828.1 ms
Sensation XE (Android 4.0)HTC
2262.0 ms
Ascend G300Huawei
3565.6 ms
Sensation XEHTC
3900.0 ms
Browsermark
Galaxy Note IISamsung
179418 Pkt
Galaxy SIIISamsung
166466 Pkt
Galaxy SII (GT-I9100)Samsung
102494 Pkt
Sensation XE (Android 4.0)HTC
86410 Pkt
Sensation XEHTC
65591 Pkt
Ascend G300Huawei
61209 Pkt

Auch in den Benchmark-Ergebnissen spiegelt sich die Leistungsfähigkeit der starken Hardware des Note 2 wieder. Zwar wird der Exynos 4412 durch den Snapdragon S4 Pro, wie er beispielsweise im Nexus 4 verbaut ist, in Sachen Leistung wieder vom Thron gestoßen. Zum alten Eisen gehört Samsungs Vierkerner deshalb aber noch lange nicht und meistert im Alltag nahezu alle Aufgaben ohne Probleme.

Fazit

Samsung hat es mit dem Galaxy Note 2 geschafft, eine hohe mobile Leistungsfähigkeit mit einer herausragenden Software zu kombinieren. Dazu tragen auch die innovative Bedienung per Stylus und die hilfreichen Features wie die Airview- oder Multiwindow-Funktion bei, die das Note 2 von anderen Geräten unterscheidet. Für Schnappschüsse eignet sich das Note 2 wegen der guten Foto- und Videoaufnahmen ebenfalls - wenn auch nur bei ausreichender Beleuchtung, da bei Dunkelheit schnell Bildrauschen und Unschärfe auftreten können.

Empfehlenswert ist das Smartlet dennoch nicht für jedermann, was vor allem an der ungewöhnlichen Größe liegt. Zwar erfolgt die Bedienung auf dem 5,5 Zoll großen Touchscreen kinderleicht, allerdings wirkt das Note 2 mit seinen Ausmaßen für ein Smartphone alles andere als mobil. Auch der Umgang mit einer Hand erweist sich trotz einiger Software-Hilfen seitens Samsung im Alltag als schwierig, weshalb man öfters beide Hände zur Nutzung benötigt. Hinzukommt der momentan noch recht hohe Preis von rund 530 Euro (Stand 11/2012) - Googles Nexus 4 scheint im Vergleich als echtes Schnäppchen. Wer jedoch diesen Geldbetrag in Kauf nimmt und mit der ungewöhnlichen Größe des XXL-Smartphones zurecht kommt, macht mit dem Kauf das Galaxy Note 2 allerdings nichts falsch.

Kommentare

Die Ausstattung des Galaxy Note 2 ist sicher exzellent, allerdings schrecken mich die enormen Abmessungen doch ab; wer damit (professionell) arbeitet, mag zweifelsfrei einen Nutzen ziehen können, Normalanwender dürften mit dem S3/Mini bestens bedient sein.

Ist zwar nicht auf dem Forum hier, aber das NOKIA LUMIA 920 habe ich die letzten 2 Wochen testen dürfen - hier ein kleiner Eindruck zum aktuellen WP8-Phone der Finnen:

http://bit.ly/WlreMW

Die teils sehr negative Berichterstattung über WP8 kann ich selbst nicht nachvollziehen; im direkten Vergleich zu einem S3 läuft das NOKIA LUMIA 920 subjektiv deutlich flüssiger, u. a. sehr stark beim Scrollen festzustellen; beim S3 konnte ich deutlich wahrnehmbare Schlierenbildung feststellen, wogegen bei der finnischen Konkurrenz alles butterweich läuft ...

Manchmal kommt es mir so vor, als ob nicht immer rein objektive Maßstäbe angelegt werden; gerade bei CHIP wiederkehrend in der Diskussion.

Android bietet sicher eine gute Plattform, aber ich würde WP8 nicht geringer schätzen wollen.

geschrieben am 22.11.2012 um 11:19 Uhr

Also ich finde das Note2 auch genial. Habe allerdings das gleiche Problem wie Drachenorden. Es ist einfach zu groß für die Tasche da hätte ich doch ein wenig bedenken, das da was kaputt geht :) Aber sonst finde ich es ganz gelungen. Danke Samsung :)

geschrieben am 23.11.2012 um 12:07 Uhr

Danke Drachenorden!
Endlich jemand der mir bestätigt, dass das S3 nicht so flüssig läuft wie alle aus den Zahlen lesen wollen :D

Mir wollte das aus meinem bekannten Kreis niemand glauben, selbst wenn ich es ihnen gezeigt habe...
Sie haben es EINFACH NICHT GESEHEN! :D

Ich glaub dafür muss man auch irgendwie ein Auge haben...
Wenn man ewig ans iPhone oder ähnlich flüssige Geräte gewöhnt ist...sieht man das sehr schnell...
Und da patzt auch das S3.
Mein HTC Windows Phone 8X ruckelt jedenfalls kein bisschen und läuft optisch ebenfalls flüssiger als das S3.

geschrieben am 23.11.2012 um 17:24 Uhr

Samsung Rockt

geschrieben am 24.11.2012 um 11:22 Uhr

[QUOTE=paxel maxel;360001]Samsung Rockt

Wir begrüßen zwar eine aktive Foren-Präsenz von Neulingen aber bitte drücke dich etwas genauer aus. Es gibt sicherlich Leute, die sich dafür interessieren.

Grüße,
Granit

geschrieben am 24.11.2012 um 20:27 Uhr

Letztens das Note 2 eines Kollegen in der Hand gehabt. Ich bin wirklich begeistert. Obwohl ich eher ein Laie bin, was sowas angeht, war ich direkt davon überzeugt und kam auch rellativ schnell mit dem Gerät zurecht. Ich muss gestehen, ich hatte immer teilweise den Eindruck, dass Samsung Geräte eher für die Leute sind, die sich mehr in die Smartphone Marterie eingearbeitet haben, im Sinne von Modden oder ähnlichem. Doch das Note 2 ist super benutzerfreundlich und sehr flüssig, was die Arbeit mit dem Gerät angeht. Ich denke es ist auf jeden Fall eine gute Investition und ich spiele auf jeden Fall mit dem Gedanken, mir das Note 2 anzuschaffen. Der Bericht von Karim, hat mir meinen ersten Eindruck bestätigt und mich noch mehr dazu motiviert, mir das Note 2 zu kaufen. Übrigens super Bericht!
Grüße, Semmel

geschrieben am 26.11.2012 um 20:58 Uhr

Die Liste der Beiträge wurde auf die 6 neuesten begrenzt.
Den gesamten Thread kannst Du im Forum lesen.

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen