Alle Artikel

  • MIFCOM EG Series für Mobile-Gaming und Multimedia-Genuss

    Die Notebooks der EG Series des Münchner Systemintegrators MIFCOM, die wir in diesem Video-Test ausführlich vorstellen möchten, sind für den günstigen Einstieg in das mobile Gaming-Segment und den uneingeschränkten Multimedia-Genuss konzipiert. Dazu vereinen die Geräte höchstmögliche Mobilität mit ansprechender Performance für die optimale Darstellung von Spielen in Full-HD. Genügend Leistung liefern wahlweise die GeForce GTX 960M oder die GTX 965M in Kombination mit Intels Skylake-Prozessoren. Käufer haben zudem die Wahl zwischen 15 und 17 Zoll großen Displays mit LED- oder IPS-Technologie. Abgerundet wird das jeweilige Notebook durch das aktuellste Betriebssystem samt neusten Treibern mittels A+ Installation sowie den umfangreichen Service. Zu letzterem gehören eine zweijährige Garantie, ein unkomplizierter Pick-Up&Return-Dienst, der technische Support samt Fernwartungs-Option und die 0-Pixel-Fehlergarantie. In diesem Video stellen wir die Serie anhand zwei unterschiedlicher Konfigurationen näher vor. »

  • MIFCOM XG Series: High-End-Notebooks mit satter Leistung

    Die XG Series setzt dort an, wo die SG Series aufhört und liefert die maximal mögliche Leistung im mobilen Sektor. Erreicht wird die brachiale Power durch High-End-Hardware aus dem Mobile- und sogar Desktop-Bereich. Damit entspricht die XG-Serie quasi einem äußerst handlichen Spitzen-PC, der für UHD-Gaming und anspruchsvollste Anwendungen geeignet ist. Zum Einsatz kommen dafür in der Top-Konfiguration Nvidias GTX 980 und die K-Versionen der Intel-Syklake-Prozessoren aus dem Desktop-Segment. Welche weiteren Features die XG Series mit sich bringt und wie leistungsfähig die Geräte sind, zeigen wir in diesem Video anhand von drei Beispielkonfigurationen. Dabei gehen wir auch auf Vorteile der A+ Installation, der 0-Pixel-Fehlergarantie und des umfassenden Service-Pakets ein.  »

  • Kingston HyperX Predator 480GB SSD

    Da SATA3 in Verbindung mit Solid State Disks bereits längst an seine Grenzen gestoßen ist, erfreuen sich neue Flash-Speicher über zahlreiche neue Verbindungs-Arten. Darunter fallen unter anderem PCI-Express und auch M.2, das eine unkomplizierte Verbindung auf dem Mainboard ermöglicht. Aufgrund des noch recht jungen Alters von M.2 werden Nutzer mit älteren Mainboards allerdings vom Geschwindigkeitsschub ausgeschlossen. Aus diesem Grund liefert Kingston die HyperX Predator mit einer zusätzlichen Steckkarte aus, die auch eine Nutzung über PCI-Express ermöglicht. In unserem heutigen Test untersuchen wir die Leistungsfähigkeit eben jener SSD. »

  • Das SilverStone Strider Titanium 800 Watt Netzteil

    Das taiwanische Unternehmen SilverStone Technology hat oft eine etwas andere Sicht auf die Dinge. So hat man sich entschieden das SilverStone Strider Titanium 800 Watt Netzteil anders zu gestalten wie die vielen anderen Hersteller. Statt vielen Farben und dem daraus folgenden 'Bling'-Effekt setzt SilverStone auf andere Möglichkeiten. »

  • Fractal Design Define Nano S im Test

    Die Vorhersagen für 2016 scheinen derzeit vor allem wildes, unberechenbares Wetter und eine Ladung neuer Small-Form-Factor-PCs zu bringen. Vielerorts wird aktuell davon ausgegangen, dass kompakte Systeme in diesem Jahr ein neues Hoch in ihrer Verbreitung erreichen werden. Bereits gesehen haben wir dabei neue NUCs, das Entstehen des Mini-STX-Formfaktors, Lüfterlose Desktops, winzige Grafikkarten und Super-Slim-Gehäuse. »

  • Corsair Strafe RGB MX-Silent

    Bis dato lebten mechanische Tasturen von einer präzisen Eingabe, mussten allerdings auch mit dem Ruf kämpfen, dass die allermeisten Modelle nicht unbedingt einen leisen Betrieb ermöglichten, eben aufgrund dieser Technik. Gut ein halbes Jahr ist seit der letzten Gamescom vergangen, auf der uns Corsair die Strafe RGB vorstellte, die erstmalig mit den neuen Cherry MX-Silent-Switches daherkommt und neue Maßstäbe bei den mechanischen Tastaturen in Sachen Lautstärke setzen möchte. Die Corsair Strafe RGB ist hierbei quasi eine stark weiterentwickelte K70 RGB, die sich vor knapp einem Jahr in unserem Test stellen musste. Ob das neue Modell nun das halten kann, was es verspricht, erfahrt im heutigem Test. »

  • Edifier Prisma Encore 2.1-Lautsprechersystem

    2.1-Lautsprechersysteme gibt es mittlerweile wie Sand am Meer und dabei einen Überblick über sämtliche Modelle zu behalten fällt nicht wirklich leicht. Hier macht Edifier mit dem Ende letzten Jahres erschienen Prisma Encore 2.1-Lautsprechersystem dem Kunden die Entscheidung nicht unbedingt leichter, sich zwischen einer Vielzahl von Systemen zu entscheiden. Dennoch möchte man gerade durch ein äußerst edel wirkendes System in futuristischen und auffälligen Design gepaart mit guten Klang beim Kunden punkten. Ob das gelingt, seht ihr in unserem heutigen Kurztest. »

  • Zwei Einstiegs-Netzteile mit 500 und 550 Watt im Test

    Seit dem Launch der Cooler-Master-GM- und der neuen Antec-VPF-Serie, die bereits für wenig Geld mittels DC-DC-Wandler sehr stabile Spannungen anbieten, ist der Preisdruck auf günstigere Netzteile gestiegen. Die Cougar-STX- und FSP-"Hexa+"-Serie wechseln zu einem etwas günstigeren Kurs den Besitzer, bieten allerdings nur ein gruppenreguliertes Design. An welchen Stellen noch Einsparungen gemacht wurden, klären wir im Test.  »

  • Logitech G920 Driving Force Lenkrad im Test

    Seit Kurzem steht mit dem Logitech G920 ein neues Lenkrad für PC-Rennfahrer bereit, das nicht nur das bewährte G27 ablöst, sondern auch noch einige besondere Features wie ein progressives Bremspedal mitbringt. Doch wo genau die Unterschiede zur Vorgängergeneration liegen, wollen wir euch in unserem Testartikel erläutern. Dafür haben wir das Logitech G920 einige Wochen lang auf einem Playseat in Project Cars ausprobiert. Wie sich das neue Lenkrad schlägt, erfahrt ihr in diesem Artikel.  »

  • Samsung U24E590D im Kurztest

    Als sehr großer Bildschirmproduzent bietet Samsung natürlich alljährlich Monitore an, die mit aktuellster Technologie aufwarten können. So ist es wenig verwunderlich, dass der U24E590D nicht nur mit einer Ultra-HD-Auflösung, sondern auch mit FreeSync daherkommt. Dank des verwendeten Panels sollen zudem Farben äußerst kräftig dargestellt werden, ohne die Spieletauglichkeit des Bildschirms zu beeinträchtigen. Welche Leistung Samsungs neuer Einstieg in die UHD-Welt abliefern kann, klärt unser nachfolgender Test. »

Anzeige

Preisvergleich