Computex 2013: Corsair zeigt Pro-Version des Vengeance-RAM

Das eigentliche Kerngeschäft hat Corsair selbst neben einer vielzahl von Gehäusen und Eingabegeräten natürlich weiterhin im Fokus, was beispielsweise eine Neuauflage der beliebten RAM-Module der Vengeance-Serie zeigt. Im Rahmen der Computex präsentierte Corsair Arbeisspeicher-Kits der brandneuen Vengeance Pro-Serie, die in diversen Ausführungen mit einer Kapazität von bis zu 64 Gigabyte an den Start gehen.

Auf der Computex in Taipei konnte Corsair neben einer Vielzahl an Eingabegeräten und Gehäusen neue RAM-Module präsentieren. Selbige gehören der brandneuen Vengeance Pro-Serie an, die in diversen Ausführungen zum Marktstart erhältlich sein werden. Dabei kann das Kit mit der größten Kapazität satte 64 Gigabyte Speicher, verteilt auf acht Module mit einer größe von acht Gigabyte vorweisen. Optisch unterschieden werden die entsprechenden Varianten mit den Farben Silber, Rot, Gold und Blau, die über Taktraten von 1.600 bis zu 2.933 verfügen. Unterstützt wird zudem von jedem der neuen Corsair Vengeance Pro-Kits das Intel Extreme-Memory-Profile.

Ein optionaler Luftkühler für die Vengeance Pro-Arbeitsspeicher wird es ebenfalls zur Markteinführung geben, womit laut Hersteller bessere OC-Ergebnisse möglich sind. Die Belüftung der Module übenimmt ein 60-Millimeter-Ventilator, der mit 2.500 bis 3.500 Umdrehungen pro Minute bei einer Lautstärke von maximal 25 Dezibel arbeitet.

Bei Amazon ist Arbeitsspeicher von Corsair erhältlich.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen