Computex 2015: Corsair Gaming stellt mechanische Tastatur namens "Strafe" vor

Pünktlich zur Computex 2015 hat Corsair Gaming eine neue mechanische Tastatur vorgestellt. Bei dem neuen Modell namens "Strafe" handelt es sich um eine schlichte Gaming-Tastatur, welche allerdings dank programmierbarer, roter Hinterleuchtung der Cherry-MX-Red-Tasten einiges hermacht. Der aus deutscher Sicht lustige Name ist dabei eher mit dem englischen militärischen Begriff zu verbinden.

Corsairs noch recht junge Abteilung für Eingabegeräte stellte zum Beginn der Computex 2015 eine neue Tastatur mit mechanischen Tasten aus dem Hause Cherry vor. Bei letzteren handelt es sich je nach Wunsch entweder um die Cherry MX Red oder Brown mit vergoldeten Kontakten, welche in diesem Fall besonders passend durch eine auffällige, rote Beleuchtung erweitert wird. Zwar verzichtet Corsair Gaming hier auf die Möglichkeit der farblichen Anpassung, wie es mit den letzten Eingabegeräten dank RGB-Beleuchtung der Fall war, dank der hauseigenen CUE-Software (Corsair Utility Engine) bieten sich dem Nutzer allerdings dennoch nahezu unendliche Individualisierungsmöglichkeiten durch verschiedene Leuchteffekte. Zudem ist es möglich allen Tasten Macro-Funktionen zuzuweisen und der Hersteller setzt auf texturierte FPS/MOBA-Keycaps, welche eine schnelle Orientierung beim Gaming ermöglichen.

Die Strafe kann trotz zunächst lustig anmutenden Namens mit einigen weiteren netten Features wie einem USB-Pass-Through-Port und 100% Anti-Ghosting mit 104-Key-Rollover aufwarten. Zudem gibt es auch einige Multimedia-Tasten, die sich im Betrieb bezahlt machen können. Die Corsair Gaming Strafe soll ab Juni im Handel erscheinen und trägt eine unverbindliche Preisempfehlung von 109,99 US-Dollar sowie eine zweijährige Garantie des Herstellers.

Weitere Produkte von Corsair Gaming listet unter anderem Amazon.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen