Gamescom 2013: Acer V3-772G - Performantes Notebook mit Quad-Core und Geforce GTX

Am Stand von Acer konnten wir das V3-772G-Notebook als eines der drei Messe-Highlights des Herstellers anschauen. Das Gerät bietet leistungsstarke Hardware in Form eines Haswell-Quad-Core-Prozessors sowie einer Geforce GTX 760M, die das mobile Spielen in hohen Auflösungen und Settings ermöglichen.

Das Acer V3-772G gehörte auf der Gamescom 2013 in Köln zu den Neuheiten im Bereich Mobile-Gaming. Dementsprechend versieht der Hersteller das 17 Zoll große Notebook mit leistungsfähiger Hardware. Das Herzstück des V3-Notebooks bildet Intels Core i7-4702MQ, der dank Turbo mit bis zu 3,2 Gigahertz Takt arbeitet. Mit der HT-Technologie können die vier physikalischen Rechenkern bis zu acht Threads bearbeiten, woraus gerade bei optimierten Anwendungen ein Leistungsplus entsteht. Der Prozessor darf je nach Konfiguration auf bis zu 32 Gigabyte Arbeitsspeicher zurückgreifen. Für die Berechnung von 3D-Programmen ist in der höchsten Ausbaustufe eine GTX 760M zuständig, die über zwei Gigabyte GDDR5-VRAM verfügt. Als Alternative für weniger leistungsorientierte Nutzer bietet Acer eine Variante des V3-Notebooks mit einer GT 750M an. Beide Grafikkarten geben die Bilder an ein 17,3 Zoll großes und helles TN-Panel aus. Dessen Auflösung liegt laut Datenblatt bei 1.920 x 1.080 Pixeln.

Der potenzielle Käufer kann zudem zwischen diversen Datenträger-Optionen wählen: So lässt sich das V3-772G mit einer bis zu 240 Gigabyte großen SSD  bestellen, der eine 1-Terabyte-HDD zur Seite steht. Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen gehören die obligatorischen Schnittstellen wie beispielsweise USB 2.0 und USB 3.0 sowie HDMI. Strom bezieht das V3-772G entweder über den 4.400 Milliamperstunden starken Akku oder das beiliegende 120-Watt-Netzteil. Im Mobile-Betrieb wird die Betriebsdauer mit 2,5 Stunden angegeben. In vollem Ausbau wiegt das V3-Notebook 3,4 Kilogramm. Die Abmaße sind mit 414,8 (B) x 275 (T) x 31/34,65 (H) Millimetern angegeben. 

Laut Acer sind die V3-Modelle bereits im Handel erhältlich. Die UVP beträgt 999 Euro für die einfachste Konfiguration.

Notebooks des Herstellers können über Amazon erworben werden.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen