Nintendo Wii U: Nachfrage übertrifft Angebot - in den USA ausverkauft

Der japanische Unterhaltungselektronikanbieter Nintendo hat erste konkrete Zahlen zum Verkaufsstart der jünsten Next-Gen-Konsole verraten. Demnach habe sich die neue Wii U blendend verkauft, da man mit dem bestehenden Angebot der Nachfrage nicht hinterherkommt. Der CEO der amerikanischen Nintendo-Niederlassung Reggie Fils-Aime zeigte sicht mit dem Verkaufsstart sehr zufrieden.

Glaubt man den Aussagen des Nintendo-Sprechers, dann habe sich die neue Konsole der Japaner in nur einer Woche rund 400.000 mal verkauft. Dadurch seien alle verfügbaren Exemplare ausverkauft gewesen. Selbstverständlich arbeitet Nintendo mit Hochdruck daran, weitere Einheiten an den Einzelhandel auszuliefern. Allerdings sehe es nachwievor so aus, dass die Nachfrage das Angebot bei weitem übertrifft und nicht jeder zwangsläufig eine Konsole letztenendes ergattern kann.

Trotz dieser beeindruckenden Bilanz, kommt der neueste Konsolen-Ableger der Japaner nicht an den Vorgänger Wii heran, welcher sich rund 600.000 Mal in nur acht Tagen verkauft hat. Die Konkurrenz in Form von Sony und Microsoft können diesen Blitzstart keinesfalls nachmachen. So haben die Redmonder die eigene Konsole Xbox 360 erst in zwei Wochen rund 326.000 mal an den Mann bringen können, während Sonys Playstation 3 im gleichen Zeitraum zum Marktstart im Jahre 2006 nur 197.000 mal die Ladentischseite gewechselt hat. Nintendo hat vor etwa einem Monat prognostiziert, dass die neue Wii U bis zum März 2013 etwa 5,5 Millionen mal verkauft wird. Ob sich diese Schätzung bewahrheitet, ist abhängig vom europäischen und asiatischen Markt, wo die Konsole am 30. November respektive 8. Dezember offiziell erhältlich sein wird.

Bei Amazon sind Konsolen von Nintedo erhältlich.

Kommentare

Was schade ist, dass es schon jede Menge Amis gibt, bei denen das Software-Update der WiiU die Konsole zerstört hat^^

Ist nicht mehr zu verwenden, wegen einem einfachen Verbindungsabbruch während des Update-Vorgangs...

geschrieben am 27.11.2012 um 13:35 Uhr

Oje das spricht ja wohl nicht für diese Konsole

geschrieben am 27.11.2012 um 17:28 Uhr

Eigentlich find ich die echt gut, wenn ich mir ZombieU ansehe..
Was die für Gameplay features eingebaut haben...einfach der hammer!

geschrieben am 27.11.2012 um 18:36 Uhr

Leider wird der Wii U das selbe erleben müssen wie die Wii da es anscheinend echt schwer ist für sie zu programmieren und falls "Xbox 720" und "PS4" jetzt wieder noch mehr leistung haben und sagen wir theoretisch 4k HD ausgeben können hat die WiiU ein problem dan kann man auch schlechte ports von den anderen konsolen und dem pc vergessen

geschrieben am 27.11.2012 um 18:43 Uhr

Nunja...die Grafik, die die WiiU ausgeben kann ist ca. Auf PS3 Niveau. Ich find da macht das Spielen dann auch endlich optisch Spaß. Das Programmieren ist sicherlich so schwer, wegen den vielen Möglichkeiten der Steuerung. Kann ich mir zumindest so vorstellen...:/ hab aber kp xD

geschrieben am 27.11.2012 um 19:10 Uhr

Die Grafik bezogen auf die Wii kann man mit einem super fitten Sprinter mit einem hinkendem Beim gleich setzten. Die Idee war super nice, doch die Grafik hat (mir persöhnlich) oft den letzten Nerv geraubt und dass, obwohl ich eigentlich mehr auf das Gameplay achte.

geschrieben am 30.11.2012 um 17:49 Uhr

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen