Sparkle mit weiteren interessanten Geforce-Grafikkarten

Neben der GTX 580 "Captain", mit der umfassendes Multi-Monitoring möglich ist, zeigt Sparkle weitere interessante und innovative Konzepte. Nvidias Board-Partner greift dabei auf die Geforce-Modelle der GTX-400- und GTX-500-Serie zurück und setzt auf verschiedene Bauweisen. Zwei Produkte stechen dabei besonders heraus.

Der Sparkle-Messestand wurde mit vielen innovativen und interessanten Grafikkarten bestückt. Gerade die gezeigte GTX 570 im "One-Slot"-Format sticht dabei heraus. Demzufolge nimmt dieser Geforce-Ableger nur einen PCI-E-Steckplatz in Anspruch und bietet Usern mit mehreren Erweiterungskarten für Sound oder Netzwerk keine Einschränkungen. Das PCB wurde komplett überarbeitet und ist nun deutlich länger als bei einer standardisierten GTX 570. Aufgrund der Bauweise musste die komplette Kühlung logischerweise ebenfalls verändert werden.

Dadurch wandert der Radial-Lüfter vom hinteren Ende der Karte auf die entgegensetzte Seite Richtung Slot-Blende. Zusätzlich weist die Platine in genau diesem Bereich Aussparungen auf, um die Luftzufuhr zu gewährleisten. Aus leistungstechnischer Sicht unterscheidet sich dieses Modell nur durch den um 20 Megahertz erhöhten Chip-Takt. Anschlussseitig verfügt die Sparkle-Eigenkreation über einen Displayport sowie einen Dual-Link-DVI- und einen HDMI-Ausgang.

Außerdem zeigt Nividias Board-Partner eine GTX 560-Ti mit einer alternativen Kühllösung und starker Übertaktung. Die mit dem einfachen Namen "X560" betitelte Karte verfügt über einen Kühler, der den Chip mittels zweier Axial-Lüfter auf Temperatur hält. Das Besondere an diesem Konzept ist die frei wählbare Neigung der beiden Fans. Per einfachem Drehknopf kann der Käufer so den Luftstrom sowie die Kühlung der Karte verbessern.

Zusätzlich verpasst Sparkle dem GTX-560-Chip einen um knapp 21 Prozent erhöhten Takt. Demnach liegen dann 1000 Megahertz an.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Holger Dassler

Datum:
05.03.2011 | 17:10 Uhr
Rubrik:
Gaming Hardware
Tags:
GTX 430 GTX 560 GTX 570 Low-Profile nvidia One-Slot Sparkle

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen