Cebit 2013: Enermax bringt mit Coenus brandneue Gehäuse-Serie

Eine weitere Neuheit im Produktportfolio von Enermax stellt die Coenus-Serie dar. Das Unternehmen hat gleich zwei Ableger der exklusiv zur Cebit gezeigten Modellreihe in Form eines Midi- und Big-Tower vorgestellt. Beide richten sich aufgrund der aggressiven Optik an Gamer und können mit den gewohnten Enermax-Features aufwarten.

Enermax plant mit der Coenus-Baureihe Gehäuse zu launchen, die mit zahlreichen Funktionen aufwarten sollen und an Gamer gerichtet sind. Vorerst auf einen Big- und einen Midi-Tower beschränkt, kommen die beiden Modelle mit einen aggressiven Design daher. Die groß dimensionierten Mesh-Partien, die im Zusammenspiel mit den verbauten Lüftern für eine hohe Luftzirkulation im Innenraum sorgen, unterstreichen mitsamt den bulligen Kunststoffflächen den martialischen Charakter der neuen Hardware-Behausungen.

Selbst im Einsteigerbereich stehen dem Nutzer viele Features zur Verfügung, die die Handhabung mit den Gehäusen erleichtern. Dazu zählen unter anderem schraubenlose Montagesysteme für Festplatten und optische Laufwerke sowie ein modulares HDD-Cage-System, damit lange Grafikkarten nutzbar werden. Ein ausgeklügeltes Kabelmanagement-System und das Platzangebot runden das Gesamtpaket ab. Das kleine Coenus wird es laut Hersteller zum Marktstart für rund 60 Euro geben, während der Käufer für den Big-Tower in Form des Coenus GT etwa 120 Euro hinlegen muss.

Bei Amazon sind Gehäuse von Enermax erhältlich.

Kommentare

Beide richten sich aufgrund der aggressiven Optik an Gamer

Warum werden Spieler immer für geschmacklose Volldeppen gehalten? Ich meine, wer kauft sich sowas häßliches?

geschrieben am 08.03.2013 um 16:00 Uhr

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen