Chieftec erweitert zwei Netzteil-Serien und die Dragon-Baureihe

Der Hardwarehersteller Chieftec hat in einem Zug gleich drei neue Produkte vorgestellt. Neben dem passiven Netzteil GPS-500C mit einer 80-Plus-Platin-Zertifizierung finden auch neue Modelle der "Nitro II 85+"-Serie den Weg in die Händlerregale. Außerdem werden Gehäusesuchende mit einem neuen Ableger der legendären Dragon-Serie bedient, das mit USB-3.0- und Hot-Swap-Funktionalität kaum Wünsche offen lässt.

Der Hardwarehersteller Chieftec hat via Pressemitteilung drei neue Produkte vorgestellt. Allen voran geht das neue DX-02B, ein Ableger der legendären Dragon-Serie - vielen Gehäusekennern ein Begriff. Voll auf ihre Kosten sollen hierbei Modder und Gamer kommen, da sich das Gehäuse in Sachen Design recht aggressiv gibt, jedoch qualitativ hochwertig daherkommt und mit zahlreichen Zusatzfunktionen wie der Hot-Swap-Schacht oder die integrierte Lüftersteuerung das tägliche Arbeiten erleichtern beziehungsweise komfortabler machen soll. Die neue Hardwarebehausung von Chieftec nimmt höchstens ATX- sowie E-ATX-Hauptlatinen auf und bietet Platz für sechs 3,5- respektive 2,5-Zoll-Laufwerke. Extern stehen vier 5,25-Zoll-Einbauschächte für optische Laufwerke bereit. 

In Sachen Kühl-Performance ist dank der sieben Lüfterplätze genügend Spielraum vorhanden. Vorinstalliert sind zwei 120-Millimeter-Lüfter an der Front sowie ein Ventilator am Heck zwei im Deckel mit 120 respektive 200 Millimetern Durchmesser. Das Frontpanel beinhaltet je einen USB-3.0- und eSATA-Port neben den beiden USB-2.0- sowie Audio-Buchsen.

Neben der Neuauflage im Gehäusesegment stellt Chieftec zwei potente Stromspender vor, wovon eines mit einer 80-Plus-Platin-Zertifizierung daherkommt. So verfügt das GPS-500C über einen Wirkungsgrad von über 90 Prozent und arbeitet darüber hinaus ohne Lüfter. Wie die Bezeichnung schon andeutet, leistet das teilmodulare Netzteil 500 Watt und ist dank zahlreicher Schutzmechanismen ausreichend vor Schäden gesichert. 

Etwas mehr Leistung liefern die neuen Modelle der "Nitro II 85+"-Serie, die es Modellabhängig mit bis zu 850 Watt gibt. Der Nutzer hat hierbei die Wahl zwischen teilmodularen Versionen oder Ablegern mit voller Kabelbestückung, wobei erstere lediglich ab einer Leistung von 550 Watt erhältlich sind. Gemeinsam haben jedoch alle Stromspender die 80-Plus-Bronze-Zertifizerung, die einen Wirkungsgrad von höchstens 85 Prozent garantiert.

Bei Amazon sind Produkte von Chieftec erhältlich.

Kommentare

Die NTs mögen ja brauchbar sein, aber das Design des neuen Dragon haben sie vermasselt, da finde ich das alte echt eleganter.
Ich hab sogar noch einen alten 601 in silber .

geschrieben am 08.12.2012 um 11:06 Uhr

Bei den lüfterlosen netzteilen hätte ich aber schon angst, dass es nicht allzulange hält...

geschrieben am 09.12.2012 um 11:23 Uhr

Bei den lüfterlosen netzteilen hätte ich aber schon angst, dass es nicht allzulange hält...

Und das unbegründet.
Die halten schon ziemlich lange.

geschrieben am 09.12.2012 um 20:06 Uhr

Ja keine ahnung in der vergangenheit sind viele netzteile von bekannten von mir kaputt gegangen...
Und chieftec is in meinem kopf iwie als billigmarke abgespeichert;)

Aber du kommst mir bestimmt gleich mit seasonic als produzent um die ecke xD

geschrieben am 09.12.2012 um 20:12 Uhr

chieftech is in meinen augen immernoch n case-hersteller der extraklasse von damals, kann zu den NT nichts sagen

geschrieben am 09.12.2012 um 20:26 Uhr

Öh ok....also ich würd kein chieftec case kaufen...bin zu sehr von meinem lianli verwöhnt xD

Die cases die ich von chieftec so im kopf hab sind alles so plastikbomber und da steh ich mal gar nich drauf... Aber jedem natürlich das seine:)

geschrieben am 09.12.2012 um 21:31 Uhr

Die Liste der Beiträge wurde auf die 6 neuesten begrenzt.
Den gesamten Thread kannst Du im Forum lesen.

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen