Computex 2013: Enermax führt Case-Prototypen mit Wakü-Aufnahme vor

Auf der Computex war Enermax mit einer Vielzahl an neuen Produkten vertreten, unter denen sich auch hauseigene Prototypen befinden, die so in dieser Form nicht für den Markt vorgesehen sind. Nichtsdestotrotz hat der Hersteller anhand der Vorserienmodelle im Video gezeigt, in welche Richtung es mit den Gehäusen demnächst geht.

Vieles spricht für Micro-ATX: Nicht nur Bitfenix oder Lian Li setzen auf den etwas kleineren Formfaktor im Vergleich zu Standard-ATX, sondern auch Enermax. Letzterer Hersteller hat im Video anhand der auf der Computex ausgestellten Vorserienmodelle gezeigt, in welche Richtung man selbst in der nächsten Zeit gehen möchte. Der Fokus liegt dabei auf Kompaktwasserkühlungen, sodass die entsprechenden Prototypen selbige aufnehmen können und darüberhinaus genügend Raum für lange High-End-Grafikkarten vorweisen.

Ein weiterer Ableger fasst hingegen herkömmliche ATX-Platinen und weist, wie das kompaktere Modell, eine Vorbereitung für AIO-Waküs im Deckel vor.

Bei Amazon sind Gehäuse von Enermax erhältlich.

Kommentare

Urgs, das können aber aber viiieeel besser! Das müssen aber noch ganz frühe Studien sein...

geschrieben am 10.06.2013 um 09:27 Uhr

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen