Computex 2013: Lian Li zeigt edlen Full-Tower PC-V2130

Für Nutzer von leistungsstarker High-End-Hardware könnte neben dem PC-D600 auch das im normalen Format gehaltene PC-V2130 eine Alternative. Selbiges stellt das aktuellste Modell der populären V-2000-Serie dar, in dem seit jeher raumfressende Komponenten mitsamt eines adäquaten Kühlsystems ohne Probleme unterzubringen sind. Was der jüngste Ableger der genannten Baureihe für Neuerungen mit sich bringt, erklärt Lian Li im Video.

Groß und gleichzeitig mobil: Diese Beschreibung trifft auf den jüngsten Tower der PC-V2000-Serie von Lian Li zu. Wie die unmittelbaren Vorgänger der bei Moddern und Enthusiasten populären Baureihe kann das auf der Computex gezeigte PC-V2130 mithilfe der verbauten Rollen unkompliziert bewegt werden - und das trotz der massiven Ausmaße und dem damit verbundenen Gewicht. Nichtsdestotrotz ist der Taiwanese im Vergleich zum direkten Konkurrenten aus dem Hause Corsair in Form des 900D ein absolutes Fliegengewicht, da vorwiegend Aluminium zum Einsatz kommt.

Der Größe entsprechend kann das PC-V2130 weiterhin übergroße Hauptplatinen aufnehmen und bietet überdies Raum für Multi-GPU-Gespanne. Eine adäquate Kühllösung kann der Nutzer in Form einer aufwendigen Wasserkühlung zudem unterbringen, da Lian Li im unteren Bereich des Vollaluminium-Konstrukts genügend Platz für Quad-Radiatoren realisiert hat. Im Gegensatz zum Obsidian 900D bietet der Lian Li-Rise mit sechs 5,25-Zoll-Schächten mehr Möglichkeiten zur Montage von entsprechend großen Geräten, die sich hinter einer verschließbaren Fronttür befinden. Dank dem letztgenannten Feature eignet sich das PC-V2130 schließlich als potentes Workstation-Gehäuse, das fast keine Wünsche offen lässt.

Bei Amazon sind Gehäuse von Lian Li erhältlich.

Kommentare

Eine große Informationsaustausch.

geschrieben am 20.01.2014 um 20:52 Uhr

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen