Computex 2013: Nanoxia bringt Deep-Silence-Ableger im Big-Tower-Format

Bereits vor wenigen Wochen hat Nanoxia ein neues Gehäuse angeteasert, welches nun im Rahmen der Computex 2013 enthüllt wurde. Dabei handelt es sich um ein Big-Tower-Modell der Deep-Silence-Baureihe, mit dem der Hersteller das eigene Produkt-Lineup sinnvoll ergänzt.

Es war absehbar, dass Nanoxia nach dem einschlägigen Erfolg der Deep-Silence-Ableger schon bald eine entsprechende Big-Tower-Variante mit noch mehr Platz für raumfressende High-End-Hardware sowie aufwendige Kühlkonfigurationen auf den Markt bringt. So kann das Deep Silence 6 übergroße Hauptplatinen im XL-ATX, HPTX- oder E-ATX-Format aufnehmen sowie laut Hersteller ganze zwei Wasserkühlkreisläufe im Inneren fassen. Ferner stehen vier 5,25- sowie satte zehn 3,5- oder 2,5-Zoll-Schächte für optische Laufwerke, respektive Datenträger bereit.

Die Belüftung übernehmen bis zu drei 120mm-Fans an der Front sowie im Deckel, während weitere zwei Rotoren an den Festplattenkäfigen und dem Boden verschraubt werden können. Das Heck bietet Platz für einen 140-Millimeter-Ableger. Die genannten Lüfterplätze können selbstverständlich mit entsprechend großen Wärmetauschern ausgestattet werden, womit sich das Deep Silence 6 als potentes Wakü-Case entpuppt. Damit trotz der Vielzahl an Lüftern die Geräuschemission so gering wie möglich ausfällt, weist das Big-Tower-Case neben einer mit schallabsorbierendem Material ausgestatteten, zweiteiligen Fronttür diverse, gedämmte Gehäusepartien vor.

Bei Amazon sind Gehäuse von Nanoxia erhältlich.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen