Computex 2013: Powercolor zeigt HD 7990 LCS

Traditionsgemäß erweitert Powercolor das eigene Produktlineup um eine High-End-Grafikkarte, die werkssseitig mit einem Wasserkühler ausgestattet ist. Im Detail handelt es sich um die Radeon HD 7990 LCS, die genau genommen auf das identische PCB des luftgekühlten Ablegers in Form der HD 7990 Devil 13 setzt. Das entsprechende Modell hat der Hersteller im Rahmen der Computex 2013 im Video vorgeführt.

Die Computex 2013 hat AMDs Boardpartner Powercolor wie auch der Konkurrent Sapphire genutzt, um eine neue Grafikkarte auf Basis zweier High-End-GPUs zu promoten. Die Grundlage der HD 7990 LCS vom erstgenannten Unternehmen bildet die schon seit dem letzten Jahr erhältliche Devil 13-Variante mitsamt der drei 8-Pin-Stromkonnektoren. Letztere lassen auf eine hohe Übertaktbarkeit der Grafikkarte hoffen, da nicht zuletzt wegen dem werksseitig montierten Wasserkühler hinsichtlich dessen deutlich mehr Spielraum gegeben ist.

Im Gegensatz zur Sapphire HD 7990 Atomic beschränkt sich Powercolor rein auf die Grafikkarte mit dem verbauten EK-Kühlblock und verzichtet auf weitere Zugaben. Dabei legt der Hersteller den Fokus auf die Performance der hauseigenen Lösung, da der LCS-Ableger zum Marktstart mit den schnellsten Taktraten daherkommen soll. Wie hoch diese ausfallen werden, ist aktuell nicht bekannt. In Anbetracht der ausgerufenen UVP wird jedoch schnell klar, dass Powercolor seine wohl leistungsstärkste Kreation an eine sehr überschaubare Käuferschaft richtet: Die Radeon HD 7990 LCS soll für rund 1.500 Euro bei ausgewählten Händlern hierzulande erhältlich sein.

Bei Amazon sind Grafikkarten von Powercolor erhältlich.

Kommentare

1500 Schleifen für eine Grafikkarte? Dafür kann ich mir einen ganzen Gaming-Rechner zusammen bauen!

geschrieben am 12.06.2013 um 08:36 Uhr

Solche Karten sind ja auch nicht für unser eins Bestimmt.

geschrieben am 12.06.2013 um 10:51 Uhr

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen