Volta: Neue GPU-Generation von Nvidia noch in diesem Jahr?

Nachdem auch die GTX Titan Xp erhältlich ist, hat Nvidia alle Ausbaustufen der GP10X GPU ausgeschöpft. Konkurrent AMD ist dazu auch noch mit der RX 500 Reihe, sowie der bald erscheinenden Vega- Serie auf dem Vormarsch. Wenig überraschend sind also jüngste Gerüchte, die einen Release von Volta für das dritte Quartal 2017 andeuten.

Unbestätigten Gerüchten zufolge soll Nvidias „Volta“- Generation (GTX 20XX) noch dieses Jahr erscheinen, genauer gesagt im dritten Quartal. Rückblickend auf die bisherigen Releasezyklen passt dieser Zeitraum ganz gut. Zwar wird es keine bahnbrechenden Neuentwicklungen geben wie bei dem Sprung von Kepler zu Maxwell, aber der Leistungszuwachs soll stark spürbar sein. Namentlich genannt werden Volta GV100 GPU (Großrechner), Volta GV104 GPU (GTX 2070, GTX 2080), Volta GV102 GPU (GTX 2080 Ti, GTX Titan XV) und die Volta GV 110 GPU.

Die Volta GV100 und GV110 Chips werden sicherlich, wie bislang üblich, Großrechnern und Rechenzentren, möglicherweise auch der Automobilindustrie, vorbehalten bleiben. Sonst bleibt Nvidia seiner Linie weiter treu und wird zuerst vermutlich den GV104 Chip in Form der GTX 2070 und 2080 herausbringen, gefolgt von dem Desktop-Vollausbau GV102 in Form der GTX 2080 Ti. Ob erneut eine mögliche Titan XV erscheinen wird, ist noch nicht abzusehen. Bei Volta will Nvidia aber offenbar endlich den Schritt zu HBM2 Speicher wagen. Um über Taktraten zu spekulieren, ist es aber zum jetzigen Zeitpunkt noch viel zu früh.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen