Alpenföhn zeigt den annähernd finalen Twin-Tower-Kühler K2 (Update: Ab sofort verfügbar!)

Bereits auf der Cebit dieses Jahres war ein früher Prototyp des neuen Alpenföhn K2 zu sehen. Nun konnten wir ein relativ finales Produkt am Messestand von Caseking noch einmal genauer betrachten und uns die geringfügigen Änderungen gegenüber dem zeitigen Vorserienmuster anschauen. Der Twin-Tower will die Messlatte mit acht Heatpipes und einer außergewöhnlichen Lamellenform hoch legen.

Alpenföhn zeigte sein Kühlerflaggschiff mit zwei einzelnen Türmen bereits als Prototyp auf der Cebit 2011. Die fast finale Version des Alpenföhn K2 ließ sich am Caseking-Stand der Gamescom begutachten. Dabei fielen am Kühlkörper selbst logischerweise nur kleine Änderungen auf, wie beispielsweise die höhere Fertigungsqualität gegenüber dem frühen Modell. Das marktreife Produkt soll aber noch eine verbesserte Oberflächenbeschaffenheit spendiert bekommen. Außerdem hat der Hersteller seine Lüfter optisch angepasst und dezenter gestaltet. Von diesen sind ein 140-Millimeter- und ein 120-Millimeter-Ableger zu finden. Beide in Schwarz mit weißen Akzenten.

Der Kühlkörper verfügt über acht Heatpipes mit einem Durchmesser von sechs Millimetern und bietet damit mehr Wärmeleitröhren als die Konkurrenz. Zudem steigt durch deren Anzahl die Größe der Bodenplatte. Letztere ist komplett aus Kupfer gefertigt und im CNC-Verfahren genaustens plan geschliffen worden. Eine weitere Besonderheit sind die trapezförmigen Alulamellen, die mit ihrerer besonderen Struktur zusätzlich mehr Wärme ableiten und den Luftstrom innerhalb des Kühlers optimieren sollen. Die Kontaktstellen von Heatpipes, Finnen und Bodenplatte wurden miteinander verlötet.

Dieses Video wird von unserem Partner HardwareClips gehostet. Das Video-Portal ist spezialisiert auf Videoclips rund um den Computer. Jeder User kann dort eigene Videos hochladen. Vom Messe-Video über Werbespots bis zum eigenen Casecon findet ihr alles auf Hardwareclips.com!

Der Alpenföhn K2 wird noch im dritten Quartal 2011 erscheinen. Ein Preis steht aktuell noch nicht fest.

Update (02.10.2011)

In einer Pressemitteilung hat Alpenföhn bekanntgegeben, dass der Oberklasse-Kühler K2 mittlerweile verfügbar ist - und zwar ab sofort. Der Preis liegt anfänglich bei stolzen 75 Euro. Dafür bekommt der Käufer jedoch einen Twin-Tower- Kühler mit einem 120- und 140-Millimeter-Lüfter der Wing-Boost-Serie. Beide lassen sich über den 4-Pin-Stecker per PWM-Signal des Mainboards steuern. 

Der Hersteller liefert zudem ein reichhaltiges Zubehörpaket mit, dass nicht nur Montagematerial für alle gängigen Sockel beinhaltet, sonder auch  Halteklammern für bis zu drei Lüfter bereitstellt. 

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Holger Dassler

Datum:
02.10.2011 | 01:00 Uhr
Update:
02.10.2011 | 11:40 Uhr
Rubrik:
Kühlung
Tags:
Alpenföhn Alpenföhn K2 Alulamellen Caseking gamescom Gamescom 2011 Heatipes K2 Kühler Lüfter Prototyp Twin Tower

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen