ASRock 890FX Deluxe5: Erstes Bulldozer Board?

Leider gab es auf der CeBIT noch kein vollwertiges Bulldozer-Mainboard offiziell zu sehen. AMD hatte zwar ein Board mit 990FX-Chipsatz mit auf der Messe, versteckte es aber hinter verschlossenen Türen. ASRock hingegen stellte am eigenen Messestand eine Platine mit dem Sockel AM3b aus. Die dazugehörige North- und Southbridge stammt aber aus der aktuellen 800-Generation.

Obwohl die Erwartungen hoch waren, dass ein paar Board-Hersteller geeignete Bulldozer-Platinen zeigen würden, konnte man ein passendes Modell nur bei ASRock bestaunen. Das 890FX Deluxe 5 setzt wie bereits erwähnt auf eine 890FX-Northbridge und die Southbridge 850.

Die Bulldozer-Eignung lässt sich am schwarzen CPU-Sockel mit der Aufschrift "AM3b" ableiten. Außerdem druckt ASRock interessante Spezifikationen auf das PCB. Zum einen sind technische Details wie DDR3-1866 Support und eine maximale Speicherbestückung von 32 Gigabyte aufgelistet. Andererseits werden Prozessoren mit 140-Watt-Verlustleistung unterstützt.

Zusätzlich ist ein interner USB-3.0-Anschluss direkt auf dem Board verbaut. Damit dürfte es die erste AMD-Hauptplatine mit dieser Eigenschaft sein. Außerdem setzt der Hersteller laut Website auf die BIOS-Erweiterung "UEFI".

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Holger Dassler

Datum:
05.03.2011 | 13:34 Uhr
Rubrik:
Hardware
Tags:
32 Gigabyte 890FX 990FX ASRock Bulldozer DDR3-1866

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen