XFX zeigt aktuelle Modelle der HD-6000-Serie

Neben der Radeon HD 6990 zeigt XFX keine Neuheiten, stellt aber die aktuellen Modelle auf Basis von AMDs Barts und Antilles näher vor. Zusätzlich zu einer werksseitig übertakteten HD 6870 kann man eine HD 6950 bewundern. Beide Karten setzen auf einen alternativen Kühler.

Obwohl das wirkliche Highlight des XFX-Standes das verbaute Dual-GPU-Geschoss - die Radeon HD 6990 - ist, stellt der nun exklusive Board-Partner von AMD zwei interessante Karten aus der HD-6000-Serie aus. Die beiden Modelle setzen auf überarbeitete Kühllösungen und sollen so Anklang unter den Spielern finden.

Zum einen zeigt uns Marc Goldlücke eine Black-Edition-Version der Radeon HD 6870. Die Taktraten der Karte werden von XFX werksseitig auf 940 Megahertz beim Chip und 2300 Megahertzt beim Speicher angehoben. Das entspricht einer Steigerung von knapp vier respektive neu Prozent. Eine weitere Besonderheit ist der Dual-Fan-Kühler, der laut XFX sehr leise und effektiv arbeiten soll. 

Die zweite Karte die uns vorgestellt wurde, basiert auf einer Antilles-GPU mit einem 1024 Megabyte großen Video-Speicher. Die HD 6950 kommt dabei ebenfalls mit werksseitigem Overclocking zum Endkunden. Bei dem Chip erhöht XFX die Taktrate um 30 Megahertz und beim Video-Speicher um 100 Megahertz gegenüber AMDs Referenz-Vorgabe. Auch das PCB wurde nach eigenen Aussagen überarbeitet. Die aktive Kühlung erfolgt durch einen Axial-Lüfter samt Vapor-Chamber-Lösung.

Beide Karten sind bereits erhältlich und kosten um die 200 Euro.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Holger Dassler

Datum:
05.03.2011 | 19:11 Uhr
Rubrik:
Hardware
Tags:
AMD Black Edition HD 6870 HD 6950 Radeon Twin-Fan XFX

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen