Alphacool zeigt die Eiswand - Komplettset mit externem Radiator

Ein weiteres Set steht für Interessenten von Wasserkühlungen in Form der Eiswand in Kürze bereit. Alphacool präsentiert mit diesem Produkt eine Zusammenstellung, dessen Herzstück der extern aufgestellte, kupferne Triple-Radiator bildet.

Ein externes Set, das auch optisch was hermacht, zeigt Alphacool mit der Eiswand. Der Name ist Programm: Der Triple-Radiator aus Kupfer wird vertikal aufgestellt und verrichtet dementsprechend außerhalb der Hardwarebehausung seine Arbeit. Das Set beinhaltet zur einfachen Demontage des extern aufgestellten Wärmetauschers zwei Schnellkupplungen. Den nötigen Druck zur Zirkulation des Leitmediums liefern gleich zwei DC-LT-Pumpen aus dem eigenen Produktportfolio. Damit wird sichergestellt, dass der Betrieb auch beim Ausfall einer Pumpe aufrechterhalten werden kann. 

Beatmet wird der Radiator von einer Push-Pull-Konfiguration bestehend aus sechs Eiswind-Rotoren. Damit die Konstruktion auch optisch zum Highlight wird, verpackt Alphacool den Triple-Radiator in ein Aluminium-Gehäuse. Passend dazu gibt es schwarzen Schlauch mit einer Länge von insgesamt vier Metern, welches vom Nutzer passend zugeschnitten wird. Mit im Paket befindet sich unter anderem außerdem ein CPU-Kühler vom Typ XP3, zwei Liter Kühlflüssigkeit und ein externes Netzteil. Damit ist auch klar, dass das erweiterbare Set werksseitig nur Komponenten zur Kühlung des Prozessors mitbringt. 

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen