Computex 2013: be quiet! präsentiert den Shadow Rock Slim

Die bekannte und zugleich performante Kühlersparte von be quiet! erfährt mit einem neuen, besonders schmalen Ableger Zuwachs. Der auf der Computex vorgestellte Shadow Rock Slim ist laut Hersteller etwa halb so dick wie der aktuell erhältliche Dark Rock Pro und bietet dennoch eine hohe Kühlleistung, was der Hersteller mit einem Design-Update möglich macht.

Mit dem Shadow Rock Slim erweitert be quiet! das hauseigene Kühler-Lineup um einen weiteren Ableger, der im Vergleich zu den aktuell erhältlichen Modellen des Unternehmens mit einer der geringen Breite punktet. Damit dennoch eine hohe Kühlleistung gegeben ist, hat be quiet! am Design gearbeitet: Die Aluminiumlamellen sind leicht gewölbt, um die Kühlfläche zu erhöhen und schließlich eine besseren Luftfluss zu gewährleisten. Ferner sorgen vier Heatpipes mit einem Durchmesser von sechs Millimetern für den Transport der Abwärme von der vernickelten Kupferbodenkontaktfläche an den Kühlblock.

Desweiteren wird der Wärmetauscher von einem hauseigenen Silent-Wings-Lüfter mit 135-Millimeter-Durchmesser mit Frischluft versorgt. Selbiger ist zudem passend zum Produkt im Slim-Format gefertigt. Damit der Nutzer die Kühlleistung des Shadow Rock Slim erhöhen kann, legt be quiet! ein paar Halteklammern bei, um einen weiteren Rotor montieren zu können.

Bei Amazon sind Kühler von be quiet! erhältlich.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen