Computex 2013: Cooler Master Nepton und Seidon im Sandwich-Design vorgestellt

Ganz im Zeichen der Wasserkühlung stand die diesjährige Computex für Cooler Master. Bereits im Vorfeld ließ das Unternehmen verlauten, dass man den Fokus auf das kühle Nass legt, was auf viele entsprechende Produkte schließen lässt. Erwartungsgemäß wurden tatsächlich neue Kompaktwasserkühlungen vorgestellt, die teilweise mit einem besonders speziellen Aufbau daherkommen. 

Dass Cooler Master mit den erst im letzten Jahr gelaunchten All-in-One-Wasserkühlungen erfolgreich war, zeigt der Hersteller insbesondere mit der Veröffentlichung neuer Produkte, die das entsprechende Segment des Unternehmens festigen und zugleich ausbauen sollen. Einen Teil dazu trägt das Modell mit dem Namen "Nepton" bei, das auf einen extra großen 280-Millimeter-Radiator setzt. Selbiges soll die Lücke zwischen der hauseigenen High-Performance-Lösung Eisberg sowie den Einsteiger-Modellen der Seidon-Serie schließen.

Etwas bekannter erscheint hingegen die oben genannte Seidon-Baureihe. Mit zwei neuen Ablegern erweitert Cooler Master die entsprechende Serie. Von den beiden Modellen besticht jedoch die Seidon 120D mit einem etwas spezielleren Aufbau: Selbiges verfügt über einen 120-Millimeter-Lüfter, der von zwei Radiatoren umgeben ist. Dadurch soll zum einen Platz gespart und zugleich die Kühlleistung gesteigert werden, womit das Sandwich-Modell laut Hersteller durchaus mit potenten Dual-Radiator-Lösungen konkurrieren kann. Eine weitere Neuerung bei beiden Kompaktwasserkühlungen der Einsteigerklasse ist die verbesserte Pumpeneinheit, die einen höheren Durchfluss gepaart mit einer besseren Performance mit sich bringt.

Bei Amazon sind Kompaktwasserkühlungen von Cooler Master erhältlich.

Kommentare

Ich warte auf die Updates von Enermax! ;)

geschrieben am 12.06.2013 um 16:57 Uhr

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen