Computex 2013: Noctua mit Update des beliebten NH-D14-Twintower-Kühlers

Schon seit einigen Jahren findet sich der beliebte Noctua-Twintower-Kühler in Form des NH-D14 an der Spitze zahlreicher Performance-Vergleiche wider. Um weiterhin konkurrenzfähig zu bleiben, hat der Hersteller natürlich am entsprechenden Modell gefeilt und das Ergebnis auf der diesjährigen Computex in Taipei vorgestellt. Was die nächste Evolutionsstufe des NH-D14 auszeichnet, erklärt Noctua im Video.

Kennern dürfte die Modellbezeichnung NH-D14 im Bereich der Luftkühlung ein einschlägiger Begriff sein. Das Modell hält schon, trotz seiner durchaus langen Marktpräsenz von mehreren Jahren, selbst neueste Konkurrenzprodukte auf Distanz und überzeugt seit jeher mit einer mit einer ausgezeichneten Performance bei einer gleichzeitig geringen Geräuschkulisse. Nichtsdestotrotz hat Noctua an einem Update des NH-D14 gearbeitet, welches auf der diesjährigen Computex den interessierten Besuchern vorgeführt wurde.

An einigen Punkten hat der Hersteller gearbeitet, um die Performance zu erhöhen. So sorgen beispielsweise ab sofort zwei NFA-15-Fans mit PWM-Funktion für die nötige Frischluft, die mit 15 Zentimetern etwas größer als die Rotoren des Vorgängermodells ausfallen. Ferner wurden die Heatpipes leicht voneinander versetzt, sodass eine gleichmäßigere und damit bessere Wärmeübertragung sichergestellt ist. Summa summarum soll die optimierte Version des NH-D14 dank der Verbesserungen eine deutlich bessere Performance für alle aktuelle Sockel im Vergleich zum aktuell erhältlichen Ableger bieten. Gegen November soll die neue Revision im Handel erhältlich sein.

Bei Amazon sind Kühler von Noctua erhältlich.

Kommentare

Was ein Monstrum von Kühler. :)

geschrieben am 08.06.2013 um 14:31 Uhr

da bin ich mal gespannt wie der sich so schlägt

geschrieben am 09.06.2013 um 21:04 Uhr

M-m-m-m-m-m-m-onsterkill!

Das Ding ist ja riesig!

geschrieben am 10.06.2013 um 10:07 Uhr

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen