Computex 2013: Noctua zeigt optimierten NH-L9-Ableger mit höherer Performance

Für den derzeit populären Mini-ITX-Standard hat Noctua einen verbesserten NH-L9-Ableger vorgestellt, der selbst leistungsstärkere CPUs problemlos kühlt. Mit einer Bauhöhe von 65 Millimetern und einer Breite von nur 95 Millimetern passt das Modell auf entsprechende Hauptplatinen und schränkt bei der Wahl der System-Komponenten den Nutzer nicht ein.

Wem das im letzten Herbst vorgestellte Kühlkonstrukt in Form des NH-L9 für Mini-ITX-Mainboards zu schwach war, dürfte mit dem neuen Modell mit einer Höhe von 65 Millimetern glücklich werden. Dadurch schließt der optimierte NH-L9 mit kompakten Low-Profile-Grafikkarten bündig ab und schränkt den Nutzer bei der Wahl der Arbeitsspeicher-Module nicht ein. Dies macht unter anderem die geringe Breite von 95 Millimetern möglich, wodurch der Kühler nicht über den PCI-Express-Slot oder die RAM-Bänke ragt.

Da der verbesserte NH-L9 schließlich in der Höhe zugelegt hat, fällt der verwendete Wärmetauscher natürlich deutlich performanter aus: Vier Heatpipes kümmern sich um den Transport der Abwärme, welche mit dem optimierten Kühlblock mit dickeren Lamellen verbunden sind. Weiterhin sorgt ein schmaler NFA9-X14-Fan mit einem Durchmesser von 92-Millimetern für die Belüftung des Kühlers.

Bei Amazon sind Kühler von Noctua erhältlich.

Kommentare

Wird es den alten Kühler mit 37mm Höhe denn auch noch geben? Der war nämlich für die ganz flachen Gehäuse super. Gibts den neuen dann auch wieder für Intel nd AMD-Sockel?

geschrieben am 06.06.2013 um 12:44 Uhr

Der neue Kühler ist kein Update, sondern erweitert die Serie. Daher bleibt der normale NH-L9 weiterhin erhalten.

geschrieben am 09.06.2013 um 21:14 Uhr

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen