Cebit 2013: Gigabyte führt 4K-Technologie via Thunderbolt auf vier Monitoren vor

Vor geladenen Gästen hat der Mainboardpionier Gigabyte im Rahmen der diesjährigen Cebit eine Veranstaltung organisiert, in der unter anderem die hauseigene 4K-HD-Technologie vorgeführt wurde. Auf insgesamt vier Monitoren zeigte der Hersteller mithilfe zweier Thunderbolt-Schnittstellen ein entsprechendes Video, das von der internen Grafikeinheit der Ivy-Bridge CPU ausgegeben wurde.

Obwohl Gigabyte auf der diesjährigen Cebit nicht vertreten ist, hat der Hersteller vor einem kleinen Kreis von Journalisten neue Produkte sowie die neue 4K-HD-Technologie vorgeführt. Auf insgesamt vier Monitoren wurde ein Bild mit besagter Auflösung erzeugt, das mithilfe der zwei Thunderbolt-Ports des verwendeten Gigabyte Z77X UP4 ermöglicht wurde. Laut Hersteller werden dafür zwei einfache DisplayPort/Dual-DisplayPort-Adapter benötigt, die für rund 70 Euro zu erstehen sind. Damit ist es nun für Kunden möglich, eine derart hohe Auflösung mit einem minimalen Kostenfaktor zu erreichen. Um in den Genuss von "echtem" 4K-HD zu kommen sind nach wie vor mindestens 15.000 Euro für ein entsprechendes Panel fällig.

Um in den kostengünstigen Genuss der Ultra-HD-Auflösung zu kommen, genügt eine aktuelle Z77-Hauptplatine von Gigabyte mit zwei Thunderbolt-Ports sowie der erwähnte Adapter. Ferner sind vier Monitore mit Full-HD-Auflösung Voraussetzung.

Bei Amazon sind Mainboards von Gigabyte erhältlich.

Kommentare

Schon krass! Sowas hätte ich gerne fürs Büro. Als Entwickler kann man garnicht genug Monitorfläche haben...

geschrieben am 07.03.2013 um 12:49 Uhr

Coole Sache ! Zwar nicht 15000 aber mit 4 vernünftige Monitore kommt schon um die 1000 und richtung mehr

geschrieben am 07.03.2013 um 18:57 Uhr

Nur hat man dann halt immernoch keinen Top-Grafikchip dahinter sitzen... also Spielen brauch man gar nich erst probieren^^

geschrieben am 08.03.2013 um 08:55 Uhr

Merke!:
Das Drehbuch oder zumindest das Techspecs lesen/lernen BEVOR die Kamera angeht.
Das gilt AUCH für Teletubbies auf Xtasy :P

Und ja ich Stimme zu, zum arbeiten bestimmt der Hammer, schade jedoch, dass es nicht für Gaming geeignet ist :(

geschrieben am 08.03.2013 um 09:35 Uhr

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen