Cebit 2013: Enermax zeigt Fanless-Netzteil mit 80PLUS Platin und 650 Watt

Wir haben bereits im Vorfeld der Messe berichtet, dass der Netzteilpionier Enermax unter anderem mit dem eigenen, lüfterlosen Netzteil auf der Cebit vertreten sein wird. Wie erwartet konnte uns der Hersteller am eigenen Messe-Stand ein Vorserienmodell zeigen und die wesentlichen Details der neuen PSU-Entwicklung erläutern.

Mit einem neuen Stromspender zieht Enermax die Aufmerksamkeit der Messebesucher auf sich. Nicht nur das 80PLUS-Platin-Siegel, sondern vielmehr der fehlende Rotor zur Kühlung der Netzteil-Hardware sind auffällige Merkmale des neuen Produkts. Somit zeigt das Unternehmen das erste, eigene Fanless-Netzteil, das mit den angesetzten 650 Watt Leistung die Konkurrenz in Form des Seasonic SS-520FL übertrumpft. Wie bei den anderen Modellen im Produktportfolio des Unternehmens, garantiert der Hersteller mit der Fanless-Serie stabile Spannungen sowie eine sehr geringe Restwelligkeit. 

Die gesamten Komponenten des Enermax-Prototyps, stecken in einem Gehäuse, das mit wenig auffälligen Passiv-Elementen sowie zahlreichen Öffnungen zur adäquaten Ventilation des Innenraums versehen ist. Preislich peilt Enermax rund 200 Euro an und gibt als groben Verfügbarkeitstermin das dritte Quartal dieses Jahres an.

Bei Amazon sind Netzteile von Enermax erhältlich.

Kommentare

Die letzten zwei Sätze im Video sagen eigentlich alles. Der Preis ist hoch, aber wohl gerechtfertigt. Wenn das NT so kommt, hat Enermax da definitv ein Alleinstellungsmerkmal.
Man muss halt nur mal gucken, wofür man 650 Watt wirklich braucht. Sehe den Anwendungsbereich bei Usern, die einen Leistungsstarken Rechner haben (i7, Dual-Grafik) und dazu ne Wakü nutzen. Da kann ein lautloses Netzteil sicherlich gut passen.

geschrieben am 08.03.2013 um 09:59 Uhr

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen