Computex 2013: Cooler Master mit neuen Netzteilen der VS- und GX-Serie

Einige, neue Netzteile mit interessanten Features konnten Besucher der Computex 2013 am Cooler Master-Stand bewundern. Dabei gab es unter anderem die V- und GX-Serie zu sehen, die der Hersteller im Video vorgeführt hat.

Mit einem großen Stand sowie unzähligen Produkten hat Cooler Master auf der diesjährigen Computex in Taipei Präsenz gezeigt. Dabei ist natürlich die neueste Hardware des Herstellers im Fokus, unter denen sich Netzteile befinden, welche im Video vorgestellt werden. Unter anderem gehört die V-Series zu den Neuankömmlingen, die vom  Seasonic gefertigt sind und eine 80-Plus-Gold-Zertifizierung vorweisen. Hinzu kommen eine 80-Plus-Gold-Zertifizierung sowie ein vollmodulares Kabelmanagement-System.

Etwas preisgünstiger sollen die brandneuen VS- sowie GX-Ableger angeboten werden. Erstere weisen ein semi-modulares Kabelmanagement-System vor, was Kosten spart. Die Effizienz ist dem der V-Netzteile ebenbürtig, sodass die leicht abgespeckteren VS-Modelle die Leistung nach dem 80-Plus-Gold-Standard liefern. In die Mittelklasse können im Gegensatz dazu die GX-Netzteile gezählt werden. Selbige sind 80-Plus-Bronze ausgezeichnet und verfügen über feste Leitungen, wohingegen eine spezielle Funktion herausragend ist: Ein Kabel kann mit einem USB-Stecker des Gehäuses verbunden werden. Dadurch kann beispielsweise ein am entsprechenden Port angeschlossenes Gerät selbst am abgeschalteten Rechner benutzt beziehungsweise aufgeladen werden.

Bei Amazon sind Netzteile von Cooler Master erhältlich.

Kommentare

Schön zu sehen, dass CoolerMaster nicht dem Wattwahn erliegt und noch "kleine" Netzteile mit 450 Watt anbietet. Das USB-Feature der GX-Serie ist aber Quark, jedes moderne Mainboard kann doch auch im ausgeschalteten Zustand noch die USB-Ports mit Strom versorgen...

geschrieben am 12.06.2013 um 13:20 Uhr

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen