AMD mit erneuten Preissenkungen bei den Bulldozer-Prozessoren

Der Halbleiterriese AMD hatte in der Vergangenheit mit eher schwachen Absatzzahlen zu kämpfen. Dem möchte man nun entgegenwirken und korrigiert die Preise einiger Bulldozer-Prozessor nach unten.

Mit der kürzlich aktualisierten Preisliste senkte der Chipentwickler AMD bei einigen Prozessoren der Bulldozer-Serie den Verkaufspreis. Genau genommen sind zwei CPUs in Form des FX-8120 und FX-6100 betroffen. Erstere wurde anfangs für rund 205 Dollar verkauft. Nun verlangt AMD hierfür etwa 185 Dollar - das entspricht einem Minus von rund neun Prozent. Der FX-6100 wird für nur noch 145 Dollar anstatt den ursprünglichen 155 Dollar den Besitzer wechseln.

Mit den Preisanpassungen möchte AMD vermutlich den kommenden Modellen der aktuellen Bulldozer-Generation Platz schaffen, was soweit nicht völlig abwegig klingt. Es sind ohnehin weitere Prozessoren angekündigt, wobei hier unter anderem der FX-6200 zu erwähnen ist, welcher sich sowohl preislich als auch leistungstechnisch leicht über dem FX-6100 einreiht. Dieser wird sich bei rund 155 Dollar einpendeln - lieferbar ist besagter Prozessor nachwievor nicht.

Aktuelle Bulldozer Prozessoren aus dem Hause AMD sind bei Amazon erhältlich.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Issam Ammour

Datum:
01.03.2012 | 11:49 Uhr
Rubrik:
Prozessoren
Quelle:
AMD
Tags:
AMD Billig Bulldozer Chip CPU Intel Preissenkung Prozessoren

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen