Intel Haswell: Marktstart Ende Mai 2013?

In der letzten Zeit sind viele Details zu der kommenden Prozessorgeneration von Intel mit dem Codenamen "Haswell" durchgesickert. Unter anderem kamen aus den bereits geleakten Infos hervor, dass die neuen Chips im Frühjahr des nächsten Jahres das Licht der Welt erblicken. Allerdings widersprechen dem die jüngst aufgetauchten Pressefolien, in denen als Termin Ende Mai respektive Anfang Juni 2013 genannt wird.

Es ist ein hin und her: Wenn es um Infos bezüglich neuer IT-Produkte geht, dann reicht eine kleine, oftmals falsche Info aus, um die gesamte Gerüchteküche heftig brodeln zu lassen. Davor ist auch die heißerwartete Haswell-Prozessorserie von Intel nicht gefeit, zu der vor kurzem alle Modelle sowie ein vermeintliches Veröffentlichungsdatum bekannt wurde. Hierbei war von März bis April die Rede, dem die jüngst geleakten Präsentationsfolien widersprechen.

So offenbaren die aufgetauchten Folien einen Marktstart, der etwa um Ende Mai bis Anfang Juni 2013 liegt und den Roadmaps aus diesem Jahr zum Start der Ivy-Bridge-Ableger oder auch des Core i7-3970X ziemlich ähnlich sieht. Insgesamt sind 14 Desktop-Prozessormodelle aufgeführt, die mit den dazu passenden Hauptplatinen mit den Chipsätzen der Z87-, H87-, Q87-, Q85- oder B85-Serie zur Computex 2013 im Handel stehen dürften.

Bei Amazon sind Prozessoren von Intel erhältlich.

Kommentare

Unglaublich mit was für einer Geschwindigkeit Intel eine neue Prozessorserie nach der anderen auf den Markt wirft, und dabei auch die Leistung und Effizienz steigert. :respekt:

Die werden doch auch in 22nm gefertigt wenn ich mich nicht irre oder? Hoffe mal die Wärmeabfuhr wird besser funktionieren als bei Ivy Bridge.

geschrieben am 27.12.2012 um 10:25 Uhr

Obwohl ich auf allgemeine positive Entwicklung frohe,hoffe ich irgendwie das der nicht mehr als 10-15% Mehrleistung mitbringt,dann kann ich mit meine i7-3770 diese Generation überspringen. Sonst wird Umstieg samt Board wieder verdammt teuer.Warten wir auf erste Leistungsdaten.

geschrieben am 27.12.2012 um 11:40 Uhr

Man muss doch nicht, nur weil ne neue Serie draußen ist die auch evtl doch deutlich potenter ist, direkt umsteigen ;) Was stellst du mit deinem PC an, dass dir das so wichtig ist? :D
Ich bin immernoch sehr glücklich mit meinem Phenom II 955 ;) Und werde es vermutlich auch noch nächstes Jahr sein^^ (auch wenn es mich wurmt, dass mein 11-Jähriger Cousin nen deutlich stärken PC zusammengeschraubt kriegt als ich...^^)

geschrieben am 27.12.2012 um 11:44 Uhr

Die größten unterschiede zur der aktuellen Serie, ist wieder eine stärkere grafikeinheit und stromsparender, natürlich sind sie auch leistungsstärker geworden, aber an dem Takt hat sich nicht wirklich was geändert.

geschrieben am 27.12.2012 um 13:08 Uhr

@Hurrican1990 Hobby,alles Neue reizt mich.Ich bin kein Geldscheiser,aber auch zum Glück kein arme Schuler mehr(obwohl das waren gute Zeiten) :)

geschrieben am 27.12.2012 um 18:21 Uhr

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen