MWC 2017: Samsung hat Galaxy S8 bereits vorgestellt - hinter verschlossenen Türen

Einem Bericht einer koreanischen Zeitung zufolge hat Samsung das kommende Galaxy S8 bereits auf dem Mobile World Congress 2017 gezeigt. Zu sehen bekommen haben das neue Gerät allerdings nur ausgewählte Geschäftspartner hinter verschlossenen Türen.

Während viele namenhafte Hersteller auf dem Mobile World Congress in Barcelona neue Topmodelle präsentiert haben, hat Samsung das kommende Galaxy S8 lediglich mit einem Teaser angekündigt. Geht es nach einem Bericht des Korea Herald, hat Samsung aber bereits ein Firmenevent abgehalten, auf dem das Flaggschiff enthüllt wurde. Eingeladen wurde jedoch nur eine kleine Zahl an Unternehmenspartnern und Geschäftsleuten, welche für Samsung besonders wichtig sind.

Obwohl das Treffen während des Mobile World Congress streng geheim gehalten und sogar außerhalb des eigentlichen Messegeländes abgehalten wurde, kamen darüber erste Informationen über das Galaxy S8 ans Licht. Demnach seien einige der Geschäftspartner vom Gerät "sehr beeindruckt", was sich vermutlich auf das äußere Design und das Display bezieht - laut Gerüchten soll Samsung auf ein längliches QHD-Panel im 2:1-Format mit einem möglichst schmalen Rand setzen. Über die genauen technischen Komponenten gibt es aber nach wie vor keinen näheren Informationen. Genaueres wird sich jedoch Ende März zeigen, wenn Samsung das Galaxy S8 auch der Öffentlichkeit vorstellt.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Karim Ammour

Datum:
06.03.2017 | 12:57 Uhr
Rubrik:
Smartphones
Quelle:
Sammobile
Tags:
congress Galaxy Mobile MWC Samsung Smartphone Snapdragon Topmodell World

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen