Netflix blockt jetzt Android-Geräte mit Root

Was viele Android-Nutzer zunächst für einen Bug hielten, ist volle Absicht: Mit der neuesten Software-Version funktioniert Netflix nicht mehr auf Android-Geräten, welche gerootet wurden beziehungsweise mit einer alternativen Software versehen sind. Der Grund ist eine DRM-Kopierschutzmaßnahme, welche neu eingeführt wurde.

In letzter Zeit hatten sich viele Android-Nutzer beklagt, dass die Netflix-App trotz gültigem Abo nicht mit deren System kompatibel ist. Der Grund hierfür liegt jedoch bei einem neuen Kopierschutz von Google, der sich Widevine DRM nennt. Diesen hat Netflix seit der Version 5.0 in die Anwendung integriert, weshalb modifizierte Android-Geräte nun nicht mehr unterstützt werden.

Nutzer mit Root-Geräten, welche die App bereits vor dem Update mit dem Kopierschutz installiert haben, können diese immer noch nutzen, Neu-Installierer sehen hier aber im wahrsten Sinne schwarz. In Zukunft können laut Netflix nur noch Google-zertifizierte Android-Geräte den Streaming-Dienst nutzen.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen