Samsung Galaxy S8 kommt nicht zum MWC 2017

Samsung macht Klartext: Das Galaxy S8 wird definitiv nicht zum Mobile World Congress 2017 vorgestellt werden. Zuvor waren Gerüchte noch von Ende Februar ausgegangen, stattdessen soll das Flaggschiff im zweiten Quartal auf einem speziellen Pressevent enthüllt werden.

Das Galaxy-Note-Fiasko ist bereits einige Monate her, hat aber offenbar immer noch einen großen Einfluss auf die weitere Entwicklung des Galaxy S8. Denn im Sommer 2016 (vor dem Note-Release) hieß es, das kommende Topmodell S8 könnte bereits zur CES 2017 gezeigt werden. In den letzten Wochen deutete sich an, dass auch der Mobile World Congress nicht für eine Vorstellung in Frage kommt - der Zeitraum sei zu kurz, um bis dahin ein Gerät zu konstruieren, welches über herausragende Features verfügt, aber auch bei der Verarbeitung keine Schwäche aufweist.

Nun stellte Samsungs Chef der Mobil-Sparte DJ Koh klar, dass man eine Vorstellung zum Mobile World Congress nicht geplant hat. Wann das neue Flaggschiff stattdessen erscheinen wird, ließ er zwar offen. Aus Kreisen der Zulieferer heißt es aber, dass der späte März oder April als Release-Zeitraum am ehesten in Frage kommt.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Karim Ammour

Datum:
23.01.2017 | 19:39 Uhr
Rubrik:
Smartphones
Quelle:
Reuters
Tags:
Akku CES Galaxy korea MWC Note S8 Samsung Smartphone

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen