CeBIT 2011: Die Messe im Überblick

Anfang März wird die CeBIT erneut einen Ausnahmezustand in Hannover auslösen, zumindest auf und um das Messgelände. Die nach wie vor weltweit größte Computermesse verzeichnet erstmals wieder einen Zuwachs an Ausstellern. Vom 1. bis zum 5. März werden Besucher die Gelegenheit haben, neben aktuellster Hardware auch die neuesten Entwicklungen in Sachen Unterhaltungselektronik zu Gesicht zu bekommen. Wo, wie, wann und warum ein Besuch überhaupt nötig ist.

In der Vergangenheit hatte die CeBIT - ursprünglich Centrum für Büroautomation, Informationstechnologie und Telekommunikation - mit dramatischen Rückgängen zu kämpfen, sowohl bei den Besuchern als auch bei den Ausstellern. Kamen im Jahr 2000 noch knapp 750.000 Besucher nach Hannover, waren es im letzten Jahr nur noch knapp 350.000. Die Aussteller reduzierten sich von ungefähr 7500 auf 4150.

Die Messe mag nicht die spezialisierteste sein - schließlich gibt es für Unterhaltungselektronik oder mobile Technologien längst andere Veranstaltungen. Sie mag auch nicht eine Messe der großen Ankündigungen sein. Trotzdem ist die CeBIT von hoher Bedeutung, denn die Grenzen zwischen Informationstechnologie, Unterhaltungselektronik und Telekommunikation scheinen zu verschwimmen. Was sind denn NAS-Server und Mediaplayer nun?

Unabhängig von der persönlichen Bewertung hat die CeBIT auch nach wie vor einen gewissen Charme, der es verdient, besucht zu werden. Vielleicht verzeichnet die Messe auch deshalb, zum ersten Mal seit zehn Jahren, wieder ein leichtes Plus an Ausstellern. Für 2011 haben sich der Deutschen Messe AG zufolge 4200 Unternehmen angemeldet. 

Ort und Datum

Die CeBIT 2011 findet, wie gewohnt, auf dem Messgelände in Hannover statt. Sie öffnet ihre Pforten vom 1. bis zum 5. März, jeweils von 9 bis 18 Uhr. Züge der Bahn halten am Messebahnhof Hannover Messe / Laatzen. Vom Hauptbahnhof gelant man mit der U-Bahn (Linie 0 oder 18) in rund 15 Minuten zur Messe. 

Reguläre Tageskarten kosten 39 Euro, ein Dauerticket gibt es für 87 Euro. Im Vorverkauf kosten die Tickets etwas weniger und lassen sich zudem schon zu Hause ausdrucken. Am letzten Messetag besteht für Schüler und Studenten zudem die Möglichkeit, für nur 18 Euro in den Genuss der Messe zu kommen. Diverse Aussteller verschenken außerdem Tickets für die CeBIT. Diese sogenannten Fachbesuchertickets findet man über die einschlägigen Suchmaschinen recht unkompliziert. Es besteht zudem die Möglichkeit, über unsere Facebook-Seite kostenlos auf die CeBIT zu kommen - wir haben dort schon einige CeBIT-Tickets verlost und werden das unter Umständen noch einmal tun. 

Themen

Die Türkei präsentiert sich als diesjähriges Partnerland zentral in Halle 12. Ansonsten stellt die CeBIT wirklich vielseitig aus, orientiert sich aber an aktuellen Themen.

Eines der Highlights stellt dabei das Thema Cloud-Computing dar. Neben Anwendungsprogrammen und virtuellen System, wird es auch komplette IT-Infrastrukturen als "Service auf Abruf" zu sehen geben. Auch Bedenken ob der Sicherheit der Wolke werden behandelt. Das hochgelobte Konzept für jede zukünftige IT-Nutzung wird, unter anderen, in Halle 4 ausgestellt. 

Natürlich wird sich die CeBIT auch in diesem Jahr wieder dem Thema der 3D-Technologien widmen. Die Nutzung der zukunftsweisenden Technik ohne zusätzliche Brille steht neben der Professionalisierung im Vordergrund. Aber auch Visionen von bewegten 3D-Bildern in Echtzeit mittels Holografietechnik werden vorgestellt - das Dresdner Unternehmen Seereal kann bereits holografische Bildschirme herstellen. 

Auch der Trend zum mobilen Internet wird behandelt. 23 Prozent der Handybesitzer sind bereits täglich mit ihrem Smartphone online. Sie dürfen sich auf neue Mobilfunkgeräte mit LTE freuen - alle anderen werden sicherlich ebenfalls interessante Konzepte zu Gesicht bekommen.

Tablets dürfen auf der Messe natürlich nicht fehlen. Nach der CES und MWC darf man zwar nicht mit allzu vielen Neuigkeiten rechnen, trotzdem werden viele Hersteller ihre Produkte ausstellen und damit zukünftige Technik zum Anfassen bieten. Die Vorstellung des zweiten iPads dürfte, trotz fehlender Präsenz, ebenfalls ein beliebtes Gesprächsthema sein. 

Die CeBIT bietet in diesem Jahr vier Plattformen, die sich auf die Bedürfnisse der Besucher konzentrieren sollen. CeBIT pro (Fachbesucher) präsentiert Business-Lösungen, CeBIT lab (Hochschulen) fokussiert sich auf Forschung und Zukunftsprojekte, CeBIT life (Privatbesucher) setzt Informations- und Telekommunikationstechnologien in die Praxis um und zeigt, wie die immer stärker werden Vernetzung uns prägt uns beeinflusst, CeBIT gov zeigt die Modernisierung in öffentlichen Bereichen. 

Empfehlungen

Hardwarefetischisten wird der Gang in die Hallen 14 bis 17 empfohlen, wo namhafte Hersteller ihre Produkte ausstellen. 3D findet man in den Hallen 15 und 16. Wer sich die Wolken-Visionen nicht entgehen lassen will, sollte einen Blick in Halle 4 werfen. Der Life-Bereich, welcher besonders für Privatbesucher interessant sein dürfte, erstreckt sich auf die Hallen 19 bis 23. Spielern empfehlen wir das Finale der Intel Extreme Masters, welches am Samstag am Intel-Stand in Halle 23 ausgetragen wird. 

Sonstiges

Um nicht ziel- und orientierungslos über das Messgelände zu laufen, bietet die CeBIT diverse Orientierungsmöglichkeiten. Zur Vorbereitung bietet sich zuallererst die Website an, auf der man einen Großteil der Informationen findet. Mit dem Service "MyCebit" ist es möglich, einen persönlichen Messeplaner zu erstellen, auszudrucken oder unter cebit2go mobil abzurufen. Für Besitzer eines iPhones gibt es außerdem eine eigene App der Veranstalter. Weiterhin bietet die CeBIT umfangreiche Hallenpläne und Ausstellerlisten.

Selbstverständlich wird auch PC-Max vor Ort sein und von der Messe berichten. Im Jahr 2011 mit neuem Personal und neuem Equipment. Wir wollen dieses Jahr noch größeren Wert unsere Video-Berichterstattung legen und werden euch täglich mit aktuellen News in Text-, Bild- und Videoform versorgen. Wenn ihr die gesamte Berichterstattung von PC-Max über die CeBIT verfolgen wollt, dann nutzt dafür unsere eigens eingerichtete Landingpage oder unsere Facebook-Seite.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Jakob Stecher

Datum:
27.02.2011 | 19:27 Uhr
Rubrik:
Weltgeschehen
Tags:
2011 Cebit Computer Computermesse Hannover Hardware IT messe

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen