Alle Newsmeldungen

  • Intel entwickelt neues Prozessor-Fertigungsverfahren

    Die Intel Corporation entwickelt eine besonders stromsparende Variante ihres High-Performance 65-nm-Fertigungsverfahren für Microprozessoren. Diese Ultra-Low-Power Version soll es ermöglichen, Chips mit extrem geringem Stromverbrauch für mobile Plattformen und Geräte mit kleinem Formfaktor herzustellen. Dieses Verfahren wird der zweite Fertigungsprozess auf Basis der Intel 65-Nanometer-Technologie sein. »

  • Opera ab sofort kostenlos

    Der Kampf um den Browsermarkt geht in eine neue Runde. Nachdem der beliebte Browser Firefox in kurzer Zeit viele Fans gewinnen konnte, kontern die Macher nun mit einer neuen Strategie. Die bislang nur mit Werbeeinblendung kostenlose Version wird nun komplett auf die unentgeldliche Nutzung umgestellt. Ab Version 8. »

  • PC-Max RSS-Feed

    Ab heute werdet ihr nicht nur über unsere Homepage, sondern auch über einen RSS-Feed über unsere aktuellen News und Artikel informiert. Wir hoffen damit unsere User noch schneller und gezielter zu informieren. Wer erstmal nichts mit dem Begriff "RSS-Feed" anfangen kann, dem wollen wir erstmal erklären worum es sich dabei handelt. »

  • Windows Echtheitsprüfung jetzt zwangsweise

    Microsoft setzt seine Echtheitsprüfung "Windows Genuine Advantage" ab heute mit vollem Ernst durch. Das Windows-Betriebssystem eines Rechners wird vor dem Download von Windows-Software untersucht, ob eine Original oder eine kopierte Windows-Version eingesetzt wird. Nur korrekt lizenzierte Versionen können anschliessend weiter mit dem Download fort fahren. Von dieser Praxis sind lediglich Patches ausgenommen. »

  • Wireless-Speaker und -Kopfhörer zum Zocken

    Saitek erweitert sein Portfolio um ein neues Produktsegment. Die ab Oktober erhältliche Audio-Produktlinie geht zunächst mit Lautsprechersystemen und Kopfhörern an den Start. Die Lautsprecher-Systeme A-250 Wireless und A-200 Portable garantieren dank zweier 1,5W-Hochtöner und einem 3-Watt-Subwoofer (RMS) digitalen 2.1-Stereosound. Das Wireless 2. »

  • Windows Vista treibt Nutzer zu Linux

    Mit dem Umstieg von Windows XP auf Windows Vista entstehen einige Kosten durch die Migration. Dies sorgt dafür, dass die Nutzer einen Umstieg auf Linux in Erwägung ziehen. Jack Messman, CEO von Novell, gab diese Einschätzung ab. Novell mache in Europa gute Fortschritte, so Messman weiter. Besonders sei dies in Branchen, die Clients mit fest definierter Funktionalität benötigen, der Fall. »

  • Microsoft sagt Update für kritischem Fehler ab

    Der Software-Riese Microsoft wird zunächst einen Patch zum Schließen einer kritischen Sicherheitlücke nicht veröffentlichen. Noch letzte Woche wurden die Kunden informiert, dass Update zum Beheben der Sicherkeitslücke in der Windows-Software würde am Dienstag veröffentlicht. Es wurden von Microsoft keine Gründe für die Absage des Updates genannt. »

  • IAA: Neue Autos von VW mit USB-Anschluss

    Volkswagen stellt auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt/Main die neuen Modelle unterschiedlicher Fahrzeugklassen vor. Eine Neuerung haben alle neuen Modellen an Bord: USB-Anschluss. Damit ist der Zugriff auf Speichersticks und Player vom Autoradio aus möglich. Laut VW sollen mehrere Fahrzeugmodelle mit der USB-Unterstützung ausgestattet werden. Vorreiter wird der Golf, Golf Plus und Touran. »

  • Windows Vista erscheint in sieben Versionen

    Microsoft plant sieben Versionen von Windows Vista und hat die Bezeichnungen dazu bekannt gegeben. Es werden dabei zwei Gruppierungen für die verschiedenen Versionen des Betriebssystems unterschieden. Microsoft sieht Versionen für den Privatnutzer und den Unternehmenseinsatz von Windows Vista vor. Der Microsoft-Kenner Paul Thurrott hat erfahren, dass Microsoft insgesamt sieben verschiedene Varianten von Windows Vista plant. »

  • Sony Walkman als neuer iPod Konkurrent

    Der Walkman von Sony ist mit seinem Design und Technik-Features ein neuer Konkurrent für Apples iPod. Das Gerät ist in zwei Versionen erhältlich: Der NW-A3000 verfügt über 20 GB Festplattenspeicher, der NW-A1000 über 6 GB. Bei Inbetriebnahme kommt ein nahtlos in das Gehäuse integriertes OLED-Display zum Vorschein. Der Player kann mit drei Tasten bedient werden. »

Anzeige

Preisvergleich