Alle Einträge mit dem Tag "Vive"

  • Zuckerberg: "VR braucht noch 5 bis 10 Jahre zur Marktreife"

    Virtual Reality sollte in 2016 den großen Durchbruch erlangen, doch der Absatz lag weit hinter den Erwartungen zurück. Unter anderem liegt es daran, dass VR noch in den Kinderschuhen steckt und ganz neue Probleme aufbringt, welche Spieleentwickler als auch Hardwarehersteller beseitigen müssen. Zu dieser Thematik äußerte sich nun auch Mark Zuckerberg. »

  • CES 2017: HTC kündigt TPCast für Wireless-Vive an

    Das Spielgefühl in der virtuellen Realität ist schon etwas ganz besonderes. Wer eine HTC Vive sein Eigen nennen darf oder zumindest Erfahrungen damit sammeln konnte, wird das bestätigen können. Doch bisher mussten Spieler einen Wehrmutstropfen in Kauf nehmen: Das Kabel. Im Rahmen der CES 2017 hat nun HTC ein Kabelloses Adapterkit für die VR-Brille angekündigt. »

  • Virtual Reality: Microsoft hat große Pläne für 2017

    Microsoft hat für das kommende Jahr umfangreiche Einblicke in seine Produktstrategie gegeben. Nicht nur das AR-Headset Hololens spielt dabei eine wichtige Rolle, sondern auch der Plan, über die Hardware-Partner eine VR-Brille für weniger als 300 US-Dollar auf den Markt zu bringen. »

  • Valve stellt neuen Vive-Controller vor

    Im Rahmen der Steam Dev Days in Seattle nutzte Valve die Gelegenheit, um den Entwicklern eine Vorabversion des neuen Controllers für die HTC Vive zu präsentieren. Während des Events durfte der Controller sogar im Spiel getestet werden. Der Hersteller hat natürlich gehofft, erste Eindrücke und Verbesserungsvorschläge zu erhalten. »

  • Nintendo NX angeblich mit 6,2 Zoll großem Tablet und Bewegungssteuerung

    Zu den technischen Daten der nächsten Nintendo-Konsole NX sind eine Reihe neuer Gerüchte aufgetaucht. Demnach soll eine Bedienung über einen Controller mit 6,2 Zoll großen Display erfolgen. Außerdem soll eine realitätsgetreue Bewegungssteuerung ähnlich wie bei der HTC Vive eingesetzt werden. »

  • Virtual Reality: HTC Vive bei Entwicklern vor Oculus Rift

    Trotz positiver Tendenzen wird der Markt für VR-Gaming derzeit nur von zwei großen Herstellern umkämpft. Dabei scheinen viele Entwickler trotz des höheren Preises die HTC Vive dem Konkurrenten Oculus Rift vorzuziehen. Ein wichtiges Kriterium für Produzenten ist wohl auch das beigelegte Standard-Zubehör. »

  • HTC Vive: Gratis Spielepaket für Besteller

    Für Besteller der Vive legt HTC ab sofort ein kostenloses Spielepaket mit drei Titeln dazu. Damit knüpft man an die Vorbesteller-Aktion aus Anfang des Jahres an, ändert aber des Lineup der Gratis-Zugaben in zwei Fällen. Am Preis der VR-Brille ändert sich indes erstmal nichts. »

  • Vive Port: HTC bringt eigenen Marktplatz für VR-Inhalte

    HTC hat mit dem Vive Port den ersten eigenen Marktplatz für sein eigenes Virtual-Reality-Headset gestartet. Ähnlich wie bei Apple  verdient HTC am Umsatz der Entwickler mit, welche Ihre Spiele auf der Plattform anbieten. Nach eigenen Angaben soll der Vive Port auch als Ergänzung zu Steam dienen. »

  • HTC: Weiter im Minus, aber Aufschwung durch Vive

    Als weiterer großer Smartphone-Hersteller hat auch HTC seine aktuellen Quartalszahlen veröffentlicht. Demnach wurde nach wie vor ein Verlust erwirtschaftet, welcher aber kleiner ausgefallen ist als befürchtet. Vor allem die VR-Brille Vive und das neue Smartphone HTC 10 haben hier nachgeholfen. »

  • Zweite Version von HTC Vive in Arbeit

    Bereits im April war das Virtual-Reality-Headset HTC Vive auf den Markt gekommen. Nun gibt schon die ersten Gerüchte um eine zweite Version. Mit verbesserten Spezifikationen und einem schlankeren Design soll die HTC Vive 2.0 ausgestattet werden. »

Anzeige

Preisvergleich