Alle Einträge mit dem Tag "nutzer"

  • Mid-Rolls: Facebook bald mit Werbeunterbrechungen im laufenden Video

    Nutzer, die Facebook primär dazu nutzen, um Videos zu konsumieren werden künftig Unterbrechungen in Form von Werbevideos im laufenden Clip ertragen müssen. Aktuellen Infos zufolge erweitert das soziale Netzwerk die eigene Monetarisierungsstrategie nun um ein neues Werkzeug, um weitere Einnahmen zu generieren. »

  • WhatsApp wegen Verschlüsslung nun auch im Visier der US-Behörden

    Neben Apple gerät nun auch WhatsApp in einen Streit mit den US-Behörden, weil die User-Daten mittlerweile so gut verschlüsselt sind, dass das FBI keinen Zugriff darauf hat. Seitens des Ministeriums gibt es aber wohl bereits Bestrebungen, dennoch schnellstmöglich an die Chatverläufe der Nutzer zu kommen. »

  • Facebook will Finanzdienstleister werden

    Der mit dem Kauf der Firmen Whatsapp und Oculus Rift in die Schlagzeilen geratene Konzern Facebook plant offenbar den nächsten Coup: In wenigen Wochen soll bereits ein neuer Bezahldienst präsentiert werden, der in direkter Konkurrenz zu PayPal steht und in das bestehende soziale Netzwerk integriert wird. »

  • Whatsapp-Ausfall mit Folgen

    Am Samstag Abend war Whatsapp für einige Stunden lahmgelegt. Ein Grund dafür wurde bisher nicht genannt, doch höchstwahrscheinlich hat es nichts mit der Übernahme durch Facebook zu tun. Dennoch gibt es im Internet immer mehr Beschwerden und Whatsapp-Alternativen verzeichnen einen sehr großen Anstieg an Benutzern. »

  • WhatsApp verzeichnet 250 Millionen Nutzer

    Trotz der in der letzten Zeit bekanntgewordenen Gerüchte rund um eine schlechte Datenabsicherung, kann der Messenger WhatsApp weiterhin steigende Tendenzen vorweisen. So zählt der unter Smartphone- und Tablet-Nutzern populäre Dienst nun ganze 250 Millionen Nutzer. »

  • Youtube: Über 60 Prozent der Top 1000 Videos in Deutschland gesperrt

    Die Zahlen von OpenDataCity, die jüngst offengelegt wurden, besagen, dass von den 1000 meist angesehen Videos der Videoplattform Youtube über 60 Prozent hierzulande gesperrt sind. Weitere, dazu passende Analysedaten können Fachkundige über eine entsprechende Web-App anzeigen lassen. »

Anzeige

Preisvergleich